Ist mein piercing entzündet oder nicht hilfe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe mir vor einigen Jahren auch ein Bauchnabelpiercing stechen lassen.

Bei mir hat die Abheilung auch einige Monate in Anspruch genommen.

Dieses Fleisch was bei dir "herausschaut", könnte sogenanntes Wilden Fleisch sein, welches unter Umständen weggeschnitten werden muss. Das war bei mir zum Beispiel der Fall.

Ich hab dir hier mal was rausgesucht: http://www.piercing.de/piercingforum/index.php?t=msg&goto=639534&rid=0

Seesund 26.10.2015, 14:31

Ich an deiner Stelle würde zum Hautarzt gehen, da er sich mit solchen Wucherungen bzw Unnatürlichkeiten an Wunden am besten auskennt.

2

Es wäre gut zu wissen, um was für ein Piercing es sich handelt. Oder habe ich das schlicht überlesen?

Wie dem auch sei: Bei Problemen würde ich definitiv zum Piercer gehen. Der kann dir am besten helfen und dir eventuell ein Mittel geben, welches dann hilft. Wir können hier relativ wenig tun. Es gibt natürlich Piercings, welche länger zum abheilen benötigen - allen voran Knorpelpiercings (z.B. Ohr). Allerdings sollte kein "Fleisch rausschauen". Ich würde definitiv zum Piercer gehen.

EndlessLove14 26.10.2015, 13:26

Sorry vergessen dazu zu schreiben. Es ist ein bauchnabelpiercing

0
MandyS04x3 26.10.2015, 13:34
@EndlessLove14

Okay, Bauchnabelpiercings gehören auch zu den Piercings, die eine längere Heilungsdauer beanspruchen. Ein halbes Jahr ist normal, in Einzelfällen auch länger. Allerdings würde ich das dennoch mal checken lassen - einfach, um deine "Sorgen" zu befriedigen. 

1

Was möchtest Du wissen?