Ist mein PC gut genug für neue Spiele?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die GTX 690 ist eine Grafikkarte die aus 2 GTX 680 besteht. Ich würde sie nicht unbedingt empfehlen. Dein Netzteil würde daher wahrscheinlich auch nicht ausreichen.

Außerdem wird der i3 Prozessor auch etwas ausbremsen, dieser lässt sich jedoch auch austauschen.

Falls du nur deine Grafikkarte austauschen möchtest, empfehle ich dir passend zum Prozessor eine GTX960 oder eine R9 380X.

Als Prozessor Upgrade würde ich dir zu einem I5 4460 raten. Dabei solltest du dir Hilfe von einem suchen, der sich auskennt. Außerdem benötigst du dann neue Wärmeleitpaste.

also der i3 wird wohl nicht mehr sehr lang hinhalten können.... hole dir am besten einen i5 oder für etwas mehr Geld einen i7

Der RAM könnte auch noch auf 12 GB erweitert werden, ist aber nicht sonderlich schlimm, wenn dieser bei 8 GB bleibt.

Die Graka, die dir dein Freund empfohlen hat ist gut, du kannst aber auch mal nach der AMD Sapphire R9 270 Tri-X schauen. Die hab ich und ich bin mit dieser sehr zufrieden.

Die 690 ist zum jetzigen Zeitpunkt keinesfalls mehr empfehlenswert. 1. Zu teuer 2. Zu wenig Leistung im Vergleich zum Stromverbrauch. Ich würde eine Gtx 960 bzw 970 empfehlen.

die GTX 690 ist verlaltet und ist eine dual GPU. Außerdem sehr stromfressend. Die bessere Alternative ist die GTX 980. Für den Prozessor lohnt sich keines der beiden Grafikkarten, da die nur ausgebremst werden. Hier könnteste auf eine halbe GTX 980 zugreifen, das wäre die GTX 960 4g oder eine r9 380 4g.

Kommentar von xXGysahlXx
18.12.2015, 20:49

Vielen vielen danke für eure schnellen Antworten!!

Ich kenne mich leider nur mit den GeForce Grafikkarten etwas aus und mit den anderen überhaupt nicht und die Finanziellen mittel um Prozessor UND Grafikkarte zu Kaufen habe ich leider momentan auch nicht. Ich würde gerne neue Spiele und zukünftige auf annehmbaren Grafikeinstellungen spielen können und insbesondere Ark:SE, flüssig und mit schönen Grafikdetails. Mein Budget reicht ca. bis zur GTX690 also so 300€.

In wiefern "bremst" mein i3 eine Grafikkarte denn aus? (Kenne mich leider kein bisschen aus..) Kann man da irgendeinen Treiber installieren oder irgendwas einstellen damit Prozessor und Grafikkarte miteinander klarkommen?

Danke für alle Amtworten!

0

Was möchtest Du wissen?