Ist mein neuer Schwager ein Psycho oder lügt die Nichte?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frag deine Schweswter was ihr wichtiger ist, ihre Kinder oder der Typ. Wenn sie wegläuft wenn er ihre Kinder schickaniert, erlaubt er sich immer mehr, weil er merkt sie hilft ihren Kindern nicht. Am Anfang ist das ein "Klapps" auf den Kopf und irgendwann Prügel. Red noch mal mit deiner Nichte,wenn sie alles noch mal bestätigt geh mit ihr zum JA. Weil wenn du mit deiner Schwester noch mal redest könnte das zur Folge haben daß das Kind nicht mehr zu dir darf. Wenn du es selbst schon mitbekommen hast hilf bitte diesen Kindern, auch wenn deine Schwester danach sauer auf dich ist. Irgendwann wird sie selbst merken das sie auf so einen Mann verzichten kann, denn wenn keine Kinder mehr da sind die mann schickanieren kann, wird sie schickaniert bzw. geschlagen. Dann ist sie das schwächste was ihm gegenüber steht.

35

Danke fürs Sternchen.

0

Oh Gott das darf doch nicht wahr sein. Die Mutter schaut weg , dann tu du es bitte nicht.Sprich mit dem Rest der Familie, dem Jungendamt, gehe zur Schule und frage die Lehrerin ob das Mädel sich anderst verhält. Sprich mit der Lehrerin erkläre die häusliche Situation, so kann sie schon auf Kleinigkeiten achten die ohne das Wissen nicht auf gefallen wären. Was auch ganz wichtig ist Sprich mit den Väter der Kinder.Haben sich die Kinder auch schon bei ihren Vätern beschwert?? Ich will ja jetzt nicht blöde klingen, aber wenn du auch weg schaust machst du dich mit schuldig.Hilf den kleinen Kinderseelen. Liebe Grüße an dich und sei stark . Das Dummerle Ps. Es ist egal ob deine Schwester nachher mit dir beleidigt ist.

Dem Kind wirst Du auf jedem Fall glauben können und wenn Deine Schwester nicht mehr mit Dir spricht und alles abwiegelt, wird Dir vermutlich nichts anderes übrig bleiben als zum Wohl beider Kinder - die sich ja nun noch nicht selber wehren können - das Jugendamt einzuschalten. Das ist sicher ein schwerer Schritt und es kann sein, dass Deine Schwester Dir dann eine Weile richtig böse ist, aber es zum Wohl aller drei. Denn wenn der Mann so ist, wird er auch irgendwann bei ihr genau so reagieren. Vermutlich benötigt auch Deine Schwester professionelle Hilfe, um sich gegen solche Männer zu wehren, warum auch immer. Scheinbatr will sie mit aller Gewalt die heile Familie und landet immer wieder bei ähnlichen Männern. Viele agressive Männer halten gezielt Ausschau nach allein erziehenden Müttern. Auch wenn sie es jetzt nicht sieht, wir die vielleicht schon nach kurzer Zeit merken, dass Du es gut mit ihr und den Kindern meinst. Bringe den Mut auf und schalte das Jugendamt ein, schau nicht auch weg!

Kann ich die Vormundschaft für meine 11 jährige Nichte beantragen?

Hallo ihr Lieben,

meine Schwester hat 4 Kinder (1J, 5J, 10J und 11J). Ihre 11 jährige Tochter hat sie jetzt in eine Pflegeeinrichtung in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt gegeben. Ich wohne mit meiner 4 jährigen Tochter und meinen Eltern unter einem Dach und wir wollen sehen, dass wir meine Nichte so schnell wie möglich aus dieser Einrichtung zu uns nach Hause holen.

Könnt ihr mir sagen welche Möglichkeiten sich meinen Eltern und mir bieten und wie wir das so schnell wie möglich abgewickelt bekommen können???

...zur Frage

Gibt es einen Oberbegriff für ...

... Neffe und Nichte? Zu Schwester und Bruder hat man den Oberbegriff Geschwister, zu Sohn und Tochter hat man den Oberbegriff Kinder. Gibt es so etwas auch für Neffe und Nichte? Oder gibt es eine geschlechtsneutrale Bezeichnung dafür? Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Schwester will trotz großer Schwierigkeiten ihre Schwerstbehinderten Kinder keine Hilfe annehmen. Wie kann ich sie umstimmen oder ihr anderweitig helfen?

Mein Neffe ist 18 Jahre alt und meine Nichte 12. Beide sind geistig Schwerstbehindert. Meine Schwester ist inzwischen 49 Jahre alt und passt noch immer mit abgöttischer liebe auf ihre Kinder auf, wechselt tagtäglich Windeln, füttert sie und pflegt sie sehr gewissenhaft. Leider ist sie alleinerziehend, weil sich ihr man nach der Geburt meiner Nichte verzogen hat. Sie bekommt aber eine gute Absicherung durch den Staat, da sie sich ja selbst um die Kinder kümmert.
Das Problem ist, dass sie mit der jüngeren noch ganz gut klarkommt aber ihr Sohn ist inzwischen 1,79m groß und ziemlich kräftig und macht ihr das Leben echt schwer. Wenn der einmal bockig wird, ist Schluss mit lustig da muss man dann gut aufpassen. Sie sagt immer wieder, dass es extrem hat mit ihm ist und dass sie an ihre Grenzen kommt. Aber im gleichen Atemzug sagt sie, dass sie ihre Kinder NIEMALS weggeben wird und bis an ihr Lebensende auf sie aufpassen wird. Sie weiß selber dass das selbstverständlich nicht gehen wird.
Natürlich ist das eine immens schlimme Situation, aber sie muss langsam Hilfe annehmen. Aber Hilfeversuche wertet sie als „Beleidigung“ und ist echt kompliziert in dieser Hinsicht. Sie lässt sich NICHTS sagen. Ihre Entscheidung steht.
Aber ich kann nicht mehr tatenlos zusehen und versuche ihr so gut es geht täglich zumindest mit alltäglichen Sachen behilflich zu sein. Aber ich habe leider nun mal auch ein eigene Leben und kann nicht immer zur Stelle sein. Es schmerzt mir sehr sie so zu sehen. Wie kann ich ihr noch helfen? Was könnte ich sonst tun? Auf Ratschläge bezüglich der Zukunft ihrer Kinder reagiert sie seeehr empfindlich, deshalb will ich ihr eigentlich nicht zu nahe treten aber wie lange soll sie das alles noch stemmen können? Sie geht schnurstracks auf die 50 zu. Vielen Dank für eure Ideen und Antworten

LG Gartenrose423

...zur Frage

Tante alleine mit 2. Kindern - kann sie nach Deutschland?

Von meiner Mutter die Schwester deren Mann ist heute früh verstorben - in der Türkei. Meine Tante (die Schwester meiner Mutter) lebt ebenfalls in der Türkei (türkische Staatsbürgerin). Meine Tante hat 2 Kinder: einen 1-jähriges Mädchen und ein 5-jährigen Jungen. Sie leben in armen Verhältnissen - da der Mann verstorben ist, hat sie kein Einkommen.

Sie (die Schwester) hat niemanden in der Türkei. Meine Oma ist zwar dort, aber lebt auch nicht wirklich in Wohlstand - das Geld reicht manchmal nicht bis zum Monatsende - meine Tante mit 2. Kinder können sie nicht ernähren.

Meine Eltern sind beide türkische Staatsbürger und haben hier einen unbefristeten Aufenthaltstitel und ich wollte euch fragen, ob eine Möglichkeit besteht, die Kinder und meine Tante nach Deutschland zu holen? Es ist wirklich enorm wichtig. Sie hat niemanden in der Türkei, kommt aus armen Verhältnissen und der Mann ist verstorben.

Vielen Dank für eure Hilfe. Ich lebe hier mit meiner Muter, meinem Vater und meiner Schwester. Unser Einkommen ist auch nicht hoch: mein Vater verdient 1.200 netto, meine Mutter ca. 300 und ich werde in der Ausbildung ca. 600 netto verdienen. Meine Tante würde auch arbeiten hier... Helft uns bitte...

...zur Frage

Meine Schwester schlägt meine Nichte

Ich suche hier einen Rat weil ich in einer Zwickmühle stecke. Meine Schwester (Sozialpädagogin für schwer erziehbarer misshandelte Kinder und da macht sie ihren Job super) schlägt und bestraft ihre Tochter, 14 Jahre alt, in einem Ausmass der mich erschreckt hat und diese leidet unglaublich.

Bis vor 1,5 Jahren hat meine Schwester neben unseren Eltern gewohnt die alles für sie getan haben. Und meine Nichte ist eigentlich seit der Geburt von meiner Mutter und meinem Papa (Oma+Opa) aufgezogen worden. Nun hat meine Schwester einen Freund und ist mit ihm ca. 30 min. weggezogen. Ich dachte erst es ist alles gut bzw. eine Eingewöhnungsphase. Weil meine Nichte wollte nie weg. Ich selbst habe selbst 2 Kinder und die 3 sind bis dato wie Geschwister aufgewachsen und fühlen sich auch immer noch so. Auch wenn sie sich aufgrund der Entfernung nicht mehr so oft sehen. Und es gibt einen leiblichen Vater mit dem ich mich auch gut verstehe. Den sieht meine Nichte aufgrund der Entfernung (ca. 4 Stunden Bahnfahrt) leider nur alle 3-6 Wochen.

Jetzt war meine Nichte ein paar Tage bei uns und ist am letzten Tag zusammengebrochen und hat nur noch geweint und mir ihr Herz ausgeschüttet. Dazu muss ich sagen, dass wir schon immer ein sehr gutes Verhältnis haben. Während der Gespräche hat sie mir leider erschreckende Situationen geschildert. Die Kurzfassung: Meine Schwester rastet ca. an 4 von 7 Tagen komplett aus. Sie schlägt sie, zieht sie an den Haaren, nimmt ihr das Handy weg, schickt sie in T-Shirt und dünner Jacke im Winter auf die Straße, staucht sie, zieht sie vom Bett, gibt ihr seit 3 Monaten kein Taschengeld, lässt sie nicht zu uns oder zu Oma + Opa kommen. Und ihr Lebenspartner tut nichts. Er redet nur das Nötigste mit meiner Nichte. Er sitzt vor dem Fernseher und macht alles was meine Schwester sagt. In letzter Zeit trinkt er wohl recht viel. Ich habe das schon eine zeitlang vermutet und gemerkt, dass irgendwas nicht stimmt. Und ja, ich habe das Gefühl, das stimmt alles so wie ich meine Schwester kenne.

Ihrem leiblichen Vater hat sie das wohl auch schon erzählt. Der hat versucht ein Gespräch zu führen. Das ging nach hinten los. Es wurde nur noch schlimmer. Ich habe meiner Nichte versprochen nichts zu machen und alles für mich zu behalten weil sie unglaubliche Angst hat. Und erst zu reagieren wenn sie das wirklich will. Meine Schwester war leider schon immer sehr eifersüchtig auf mich. Wenn es mir schlecht ging waren wir die besten Freundinnen. Sonst haben wir wegen einer Kleinigkeit zwischen 3 Monaten und 2 Jahren Funkstille. Das war schon immer so und ich habe mich in den letzten Jahren einfach damit arrangiert in manchen Situationen klein beizugeben oder nichts mehr zu sagen damit es keinen Streit gibt. Würde ich dezent versuchen meine Schwester in diesem Fall anzusprechen bin ich mir sicher dass sie meine Nichte weder zu uns noch zu Oma + Opa lässt.

Bei jedem Kind das sich mir anvertraut würde ich sehr schnell reagieren – nach gründlicher Überlegung nat

...zur Frage

Ab welchem Alter ist es für Kinder sinnvoll, mit Judo anzufangen?

Meine Schwester möchte meine Nichte so früh wie möglich mit Sport anfangen lassen, ist sich aber nicht sicher, ob Judo mit knapp vier Jahren für Kinder schon Sinn macht. Das Mädchen nahm am Babyschwimmen teil und ist sehr lebhaft. Was meint ihr, sollte man mit Judo noch warten oder kann man das mit vier Jahren schon anfangen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?