Ist mein Mietvertrag noch gültig?

10 Antworten

Hallo, vor einigen Wochen weiste mich ein Bekannter (nach einem Gespräch zu diesem Thema) daraufhin

Hatte er einen Farbeimer dabei? Du meinst sicher, er wies dich darauf hin... ;-)

dass mein Mietvertrag ungülitg sei.

Unwahrscheinlich, da du ja vermutlich in der Wohnung wohnst und Miete zahlst. Daher hast du zumindest einen mündlichen Mietvertrag.

Der Vermieter wurde benachrichtigt und mein Ex-Partner hat den Mietvertrag seinerseits gekündigt.

Einen gemeinsam geschlossenen Mietvertrag kann man auch nur gemeinsam kündigen. Alternativen: Gemeinsamer Änderungsvertrag mit allen Beteiligten oder eine gerichtlich erzwungene Zustimmung zur Kündigung deines Mannes. Gehe ich recht in der Annahme, dass nichts davon passiert ist? Dann ist der alte Mietvertrag weiterhin gültig und du und dein Ex haften gegenüber dem Vermieter weiterhin gesamtschuldnerisch.

 Ich bin 2009 in meine Wohnung mit meinem damaligen Partner eingezogen. Der Mietvertrag wurde auf uns beide ausgestellt. Wegen Trennung ist dieser dann vor 4 Jahren ausgezogen. Der Vermieter wurde benachrichtigt und mein Ex-Partner hat den Mietvertrag seinerseits gekündigt.

 Eine Teilkündigung bei gemeinsamen Mietverträgen ist unwirksam.

Ich habe diese Wohnung dann alleine übernommen und den Vermieter gebeten, mir einen neuen Mietvertrag auszuhändigen, in dem ich der alleinige Mieter dieser Wohnung bin. Dies ist jedoch nie geschehen. 

Wie Du siehst ist man hier geteilter Meinung:

Es gibt welche die gehen davon aus, dass der alte Mietvertrag weiterhin wirksam ist und es gibt welche die der Meinungs sind, dass Du einen mündlichen Mietvertrag hast.

Gibt es jemanden, der sich in diesem Bereich auskennt und mir sagen kann, ob der Mietvertrag noch gültig ist oder nicht?

Ich würde da ein Fachanwalt für Mietrecht fragen..

MfG

Johnny


Gibt es jemanden, der sich in diesem Bereich auskennt und mir sagen kann, ob der Mietvertrag noch gültig ist oder nicht?

Ja: Der usrsprüngliche gemeinsame Mietvertrag besteht unverändert fort. Rechtsgrund: Der gemeinsame Mietvertrag war nur durch gemeinsame Kündigung wirksam zu beeden, die Kündigung deines Ex-Partners und Mitmieters allein war unwirksam und gilt demnach als nicht erfolgt.

Konsequenz: Der VM könnte sich auch allein und in voller Höhe mit Mietforderungen unverändert an deinen Ex-Partner wenden und dir wäre eine ordentliche Kündigung ohne Mitunterschrift verwehrt. Ihr beide könnte zwar die fehlende Unterschrift durch Gerichtsbeschluss ersetzen lassen, schuldet aber bis dahin Miete :-(

Rat: Lass dir schriftlich eine vom(n) (allen) Vermieter(n wie im Vertrag benannt und unterzeichnend) "Änderung zum Mietvertrag vom [Datum] über die Wohnung [EG links] in der [Mustertrasse 1]" unterschreiben:


Jede der unter "Mieter" benannten Person ist berechtigt, im Falle einer Trennung allein aus dem Mietverhältnis auszuscheiden. Das Mietverhältnis wird in diesem Fall alleine mit der verbliebenen Person unverändert fortgesetzt.

Andernfalls wäre es unerlässlich, das dein Ex wie du mit Zustimmung des VM seine Entlassung aus dem MV unterschreiben.

G imager761

Was möchtest Du wissen?