Ist mein Meerschweinchen zahm?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich antworte mal auf deine Frage und vorherigen Antworten.

Das "Anbetteln" deute ich eher als hungrig sein. Du bist ja nur der Futterbringer und mehr nicht. Für das scheue Meeri bist du wohl eher ein Raubtier.

Bei der regelmäßigen Kontrolle aufpassen, dass man sie so hochnimmt, dass ihre Füße immernoch Kontakt mit etwas haben. (Ich lasse das Tier in eine Transportbox laufen und kontrolliere dann ohne großes Rumgetrage, hochnehmen.)

Diese Standardkäfige aus der Zoo"fach"handlung sind immer schlecht. Die Rampen können körperliche Probleme verursachen (Rückenprobleme oder sie fallen runter/rutschen ab, tun sich weh). Meerschweinchen brauchen eine weite Fläche zum laufen, am besten 4m² - das sind auch ziemlich große Tierchen. Das würde auch der 2 stündige Auslauf nicht wet machen.

Die wenigsten Tiere wollen hochgenommen werden. Für die meisten Kleintiere (Beute/Fluchttiere) fühlt es sich an, als würde ein Raubtier sie beobachten, anschnuppern, anfassen, hochnehmen > wegschleppen. Stress und es bricht jedes mal das Vertrauen. Und aus diesen Punkt denke ich ganz sicher, dass deine neugierigen Meeri nur Hunger hat, denn du hältst sie nicht tiergerecht und brichst jedes mal das Vertrauen mit dem hochnehmen (selbst wenn es nicht rumzappeln würde).

http://diebrain.de/I-index.html

Du musst wissen: Haltung, Ernährung, Verhaltensweisen und Körpersprache, Probleme und Krankheit,..... Eigentlich musst du das Tier und die Haltung regelrecht studieren. Für den Sommer ist auch wichtig: Abkühlung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Frani11,

Meerschweinchen sind vor allem Beobachtungstiere und keine Schmusetiere. Sie werden aber durchaus zutraulich. Das äußert sich z. B. darin, dass sie entspannt sitzen- oder liegenbleiben, wenn Du vorbeigehst oder im Gehege hantierst.

Die meisten Meerschweinchen lernen auch sehr schnell, dass sie das Futter aus einer Menschenhand nehmen können, ohne dass ihnen etwas passiert. Allerdings ist jedes einzelne Meerschweinchen ein Individuum und reagiert anders:

Eines meiner Böckchen habe ich nun seit genau drei Jahren. Es hat ca. ein Jahr gedauert, bis er mir Futter aus der Hand nahm. Auch heute noch macht er es nicht regelmäßig, sondern gerne mal einen Sprung rückwärts, wenn ich mit einem Leckerbissen komme. Er wartet lieber, bis ich das Futter abgelegt habe und holt es sich dann. Anfassen geht so gut wie gar nicht.

Manchen Meerschweinchen kann man mal über die Wange streichen. Hierbei sollten sie aber im Gehege bleiben und die Möglichkeit haben, sich zu entziehen, wenn es ihnen nicht gefällt.

Auf keinen Fall sollte die Hand von oben kommen und über das Genick und den Rücken streicheln. Das Meerschweinchen gerät in Panik, da es einen Feind vermutet. Es kann sein, dass es dann in Schockstarre verfällt, d. h. es bleibt regungslos sitzen und lässt es über sich ergehen. Dies wird oft falsch interpretiert.

Deine beiden Meerschweinchen verhalten sich vollkommen normal und machen beide einen zutraulichen Eindruck. Du kannst ihnen weiterhin Futter aus der Hand anbieten, wahrscheinlich werden beide bald sehr nahe zu Dir kommen, um es sich abzuholen.

Du solltest unbedingt Deinen Doppelstockkäfig durch ein ebenerdiges Gehege ersetzen. Meerschweinchen mögen keine Etagen/ Treppen. Die Käfige mit den Rampen sind für die Tiere nicht nur nicht artgerecht, sie sind regelrecht gefährlich. Hier findest Du recht gute Anregungen zum Eigenbau eines Geheges, es gibt auch einfache und preiswerte Lösungen:

http://www.diebrain.de/I-gehege.html

LG Goldsuppenhuhn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meerschweinchen sind keine Kuscheltiere, sie mögen nicht einmal engen Körperkontakt zu ihren eigenen Artgenossen. Streicheln wird bei einer guten Vertrauensbasis zum Menschen toleriert.

Hochheben ist der absolute Horror, weil Nager instinktiv glauben, ein Wolf oder ein Adler würde sie festhalten.

Tut mir leid, Dir das sagen zu müssen.

Unter den Nagern werden nur Ratten richtig zutraulich, Rennmäuse bedingt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meerschweinchen mögen es generell nicht, wenn man sie hochhebt. Dies solltest du nur dann tun, wenn du sie untersuchst. (Ca. 1x in der Woche, Krallen, Zähne, Fell...)

Wenn dein Schweinchen auf dich zukommt und dich anbettelt, ist das schon mal ein gutes Zeichen. Ich hoffe, du hast einen ausreichend großen "Käfig" dieser sollte für 2 Meerschweinchen schon 2-3qm haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Frani11
26.06.2016, 10:08

Ja, aber ich haben einen doppelkäfig gekauft... sie gehen die leiter nicht hoch =( Da lass ich mir noch was einfallen !

0
Kommentar von Larimera
26.06.2016, 10:11

Meerschweinchen klettern nicht gerne. Da wirst du schlechte Chancen haben. Je flacher die "Rampen" sind, desto größer die Chance, daß sie freiwillig nach oben gehen. Du kannst immer mal wieder ein Stückchen Petersilie oder Möhre auf der Rampe verteilen. Vielleicht krabbeln sie dann nach oben oder unten, um zu schauen, ob da noch mehr ist.

Welchen Belag haben denn die Rampen?

1

Einfach immer in kleinen Schritten weiter üben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?