Ist mein Kind ein Bettnässer?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

huhu also wenn ich das hier lese erschrecke ich mich wie schnell kinder abgestempelt werden als bettnässer.... ein kind mit 5 jahren heißt noch lange nicht das er einer ist ... ich habe einen sohn der pullerte sehr lange nachts ein aber der hatte so einen tiefen schlaf das er von dem pullern gehen nichts merkte, es ist doch zu überprüfen wie die schlaffasen sind ( dazu empfehle ich im krankenhaus ein schlaflabor ) so sollte da alles in ordnung sein wird ich mal einen urologen zu ziehen.... mein sohn bekam wegen dem tiefen schlaf eine klingelhose damit er wach wird... hat ihm sehr geholfen...

Hallo, ich würde sagen normal ist das nicht, aber wie soll das kind es lernen bei voll. Blasen aufzustehen und aufs Klo zu gehen wenn es ganze nacht ein windel an hat und relativ trocken ist ? Ihr Sohn muss es verstehen und ausprobieren wie ist das in nasse Bett zu liegen, er wird sicherlich selber deswegen aufwachen. Probieren Sie ihn nachts aufzu wecken und aufs Klo zu bringen oder am besten so das er selber den weg läuft. Meine Freundin hat das selbe Problem mit ihr Kind gehabt, hat aber so es eigentlich schnell hin gekriegt. Es war zwar nicht leicht, selber bis 4 mal nachts aufzu stehen aber mit Wecker und starke Wille hat sie es geschafft. An sonsten sollen Sie zum Arzt. Alles gute !!

Dein Kind ist kein Bettnässer, erst ab dem 6. Lebensjahr spricht man vom Bettnässen. Es wäre jetzt aber ein guter Zeitpunkt mit dem 5-jährigen zu üben ohne Windeln zu schlafen. Sprich ihn mal darauf an, dass er ja nun schon groß ist und ob er in Zukunft auch wie ein Großer ohne Windeln schlafen möchte. Im Laufe dieses 5. Lebensjahres bekommt ihr das sicher hin.

Stichwort: Einnässen in der Nacht Hallo, jedes Kind hat offiziell bis zum 6. Geburtstag Zeit, um nachts trocken zu werden. Zwar sind knapp 90% bis zum 5. Geburtstag trocken, aber 10% eben noch nicht. Und das ist noch normal! Je mehr Eltern ihr Kind anhalten früher trocken zu werden, als ihm die Natur gestattet, desto häufiger werden die Versagenserlebnisse. Die aber vereiteln es u.U. mit der Zeit, dass ein Kind überhaupt nachts trocken wird. die Reifezeit bezieht sich auf die ausreichende Produktion des Anti Diuretischen Hormons und die wahrscheinlich mit ihm verbundene Bahnung des Wachwerdens in der Nacht bei voller Blase.Am besten Sie warten geduldig ab, bis die Windel über viele Nächte trocken ist. Erst dann sollten Sie es mit einer passenden Unterlage ohne Windel versuchen. Und nie schimpfen, sondern immer trösten und auf den kommenden Erfolg hinweisen.

http://www.rund-ums-baby.de/entwicklung/stichwortsuche.htm?stichwort=Einn%E4ssen+in+der+Nacht#post_2

Was möchtest Du wissen?