Ist mein KFA zu hoch?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nur den Hinweis, dass KFA-Anzeigen von Körperwaagen äußerst unzuverlässig sind. Das ist mehr Lotterie als Analyse. Für die Ermittlung des tatsächlichen KFA sind die überhaupt nicht zu gebrauchen.

aber irgendwie fühle ich mich so, als ob ich etwas sportlicher werden sollte

Das schadet ja grundsätzlich nie. Aber so lange du dich fit und wohl fühlst, ist doch alles OK.

Vielen Dank für die liebe, hilfreiche Antwort. Nun ja, es ist schon so, dass er da einen "wunden Punkt" trifft und ich möchte auch gerne wieder sportlicher werden. 

Doch je länger ich darüber nachdenke, desto mehr weicht mein Kummer einem leichten Ärger über sein Verhalten. Ich werde das Gefühl einfach nicht los, dass er sich absichtlich so verhält, um mich zu verletzen. Und auch wenn ich nicht so oberflächlich bin wie er, wirkt seine Reaktion irgendwie noch unangemessener, wenn ich mich erinnere, wie sich seine Plauze gestern bei ihm unter dem T-Shirt abzeichnete. Ich frage mich, ob das so ein bescheuerter sexistischer Männlichkeits-Maßstab ist (Männer dürfen Bauch haben, Frauen noch nicht einmal einen kleinen Ansatz). Na ja, und seine Definition von "Sportlichkeit" ist irgendwie auch fragwürdig (Gerätetraining…). Abgesehen davon, verstehe ich seine angewiderte Reaktion noch weniger, wenn man an seinen Frauentyp denkt. Hier um die Ecke gibt es so eine kleine Kneipe, und da habe ich ihn schon einmal bei einem Flirt mit einer wesentlich älteren Frau gesehen, die mit Sicherheit einen KFA von >30 hat.

Er war für mich immer wie ein Bruder, doch bin ich inzwischen echt enttäuscht. Das Schlimmste ist, ich konnte heute nur ein Stück Schokolade essen und musste die ganze Zeit auf meinen Bauch gucken. Ich fühle mich richtig unwohl in meiner Haut. Warum ist er so gemein zu mir? Als er gestern geflohen ist, wollte er mir sogar die Hand geben und mich nicht wie sonst umarmen. Das waren schon eindeutige abweisende Signale. Ich zweifle gerade sehr daran, ob er wirklich so ein guter Freund für mich ist. 

Na ja, das sollte mich wohl alles einfach nicht so beschäftigen. Ich hoffe, bald geht es mir schon wieder besser *schnief*

PS: Ich habe mich bei der Frage vorhin übrigens verschrieben. Die Waage zeigte erst einen KFA von 15 an und dann 22.   

0

Was möchtest Du wissen?