Ist mein Kater normal?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hartes Brot und Brezeln mögen meine Katzen auch und das dürfen sie sogar ohne Probleme hin und wieder mal fressen. Ansonsten muss ich meine Corn-Flakes wie meinen Augapfel hüten, denn 2 von meinen 5 Katzen haben keine Hemmungen, da mal dran zu schlabbern, trotz Joghurt und Früchten, weshalb ich mir angewöhnt habe, dazu ne laktose- und fettreduzierte Milch zu nehmen und auch keinen Zucker benutze.

Kuchen ist nicht gut, dem Zucker wegen und Kaffee und Cola ist sogar Gift für Deine Katze, also lass sie da besser nicht ran.

Du kannst Deiner Katze hin und wieder mal ein kleines Stückchen Käse oder auch Wurst, so als Leckerli geben. Meine Katzen lieben auch Spanferkel vom Grill, wovon sie auch ein wenig abbekommen, wenn ich sowas mal mache und natürlich Fleisch, bevorzugt Rind und Huhn, roh oder gekocht oder frische Fische, die sie sich sogar von unserem Fischer direkt am Meer erbetteln und meistens auch bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alena82
26.03.2012, 20:39

Ja, man muss echt aufpassen, dass die kleinen Rackerlein nichts Schädliches fressen. Aber man wird auch echt ordentlicher dadurch, ich jedenfalls, weil ich alles immer gleich wegräumen muss. Habe ja zwei von der Sorte, aber das Schwesterchen ist überhaupt nicht so ein Leckermäulchen.

Merkwürdig ist, wenn ich den beiden MAL eine Scheibe Wurst anbiete, dann nehmen sie die gar nicht, sondern gehen angeekelt weg oder spielen damit und ich finde das Teil irgendwann unter dem Sofa wieder.

Ich glaube, denen schmeckt nur das, was sie selbst geklaut haben :-) Aber man kann ihnen ja einfach nicht böse sein, den Süßen...

0

Ja, das ist leider normal. Meine Katze liebte Kartoffeln, ich hab sie für die Katze extra mit weniger Salz gekocht.

Sie liebte es auch mir den Käse vom Butterbrot zu fressen, aber das ist mir nur ein mal passiert. Zu viel Käse ist nicht gut für Katzen, sie bekommen übelriechenden Durchfall davon.

Gekochte Kartoffeln kannst du mit Katzenfutter mischen, das ist dann schön lauwarm, wie frisch erlegte Beute. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Alena82,

also war mein Kater (den ich leider im letzten Juli gehen lassen musste!) nicht der Einzige!

Wenn der irgendwo am Tisch einen Krümel gefunden hatte, dann holte er sich den - ganz grazil mit der Pfote - bis er ihn hatte und dann genüsslich verspeiste!

Als ich mal vom Einkaufen kam, ging er an meine Brötchen und knabberte sie an! Wohl, weil's salzig schmeckte.

Als er mal ein Medikament nehmen musste, das er sonst gleich witterte - in weiße Böbbel aus dem Brötchenteig fraß er das! Er fraß stets das, was ihm vor die Schnauze kam - nur sein Nassfutter wollte er manchmal nicht!

Auch wenn es nicht so gesund ist für das Tier - solange es/er nicht krank davon wird, denke ich, kann man/frau "ab und zu" auch mal die Augen zudrücken! Aber es sollte wirklich nur ab und zu sein - und nicht zu häufig!

Liebe Grüße und noch viel Spaß mit deinem Kater!

ichausstuggi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?