Ist mein kater depressiv und wieso?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo sophieasks,

bitte fahr SOFORT mit deinem Kater zum Tierarzt, oder in die nächte Tierklinik !

Ich will dir weiß Gott, keine Angst machen, aber dein Kater befindet sich möglicherweise bereits in Lebensgefahr und morgen könnte es schon zu spät sein.

Fakt ist, du schreibst er frisst seit paar Tagen nichts, schläft nur und vermeidet Bewegung, die Augen sind stumpf, er reagiert auf kuscheln anders als gewohnt ect. ! Trinkt er denn was ?

Das ist keine Depression und hat auch nichts mit einer Rollligen Katze in der Nachbarschaft zu tun. Dein Kater ist doch kastriert, das juckt den also nicht, ob da eine Katze Paarungsbereit ist. Dein Kater ist definitiv Krank !!

Es gibt einige Mögliche Ursachen, was dein Kater haben könnte. Aber eine Futterverweigerung ist immer ein Indiz, das die Katze Krank ist und es kann dadurch eben auch schnell gefährlich werden.

Allgemeininfo zum Thema Futterverweigerung:

Eine Futterverweigerung wird für eine Katze bereits nach ein paar wenigen Tagen gefährlich. Eine Katze darf nicht länger als 36 Stunden hungern. Es schädigt die Leber massiv. Durch die fehlende Eiweißzufuhr geht das normale Gleichgewicht im Fettstoffwechsel der Leber verloren, indem die eingelagerten Fette nicht mehr ausgeschieden werden können.

Dies verursacht hepatische Lipidose = Fettleber auch Fettspeicherkrankheit genannt.

In einer solchen Situation entsteht ein Teufelskreis, da die beginnende Leberverfettung zu weiterer Appetitlosigkeit führt, was wiederum eine Verschlimmerung der Lebererkrankung bewirkt.

Symptome: Speicheln, Erbrechen und Durchfall, die Katze wird apatisch und zieht sich zurück.
Die Katze muss sofort in Behandlung.
Behandlung: Dauertropfinfusionen und eine Nährlösung ggf Zwangsernährung.
Flüssigkeit:
Ohne Flüssigkeit ist einer Katze nach 3 Tagen, nur noch in den wenigsten Fällen zu helfen.

Futterweigerung krankheitsbedingt:
Bei z.B. Atemwegserkrankungen ist oft der Geruchssinn eingeschränkt. Daher kann die Katze die Nahrung nicht mehr prüfen und lehnt sie „sicherheitshalber“ ab. Hier kann es Hilfreich sein, wenn man das Futter erwärmt, dadurch wird der Geruch intensiver. Bei Nierenerkarnkungen ist es der Katze oft übel und sie verweigert daher die Aufnahme von Futter.
Ebenso können auch Zahnprobleme, Bauchspeichelentzündung, Margen-Darm-Probleme, Infektionskrankheiten dazu führen, das die Katze das Fressen einstellt. Bevor man also verhaltenstherapeutische Ansätze in Angriff nimmt, bitte erst mal auf organische Ursachen untersuchen lassen.

Alles Gute

LG

sophieasks 22.02.2016, 19:55

das nenn ich mal eine unfassbar kompetente antwort. trinken tut er ganz normal. weder speichelt er sich, noch ervricht er sich oder hat durchfall. vielen dank für diese antwort - sie ist wahnsinnig hilfreich. ps. hast/studierst du tiermedizin? :D lg. sophie

1
NaniW 22.02.2016, 20:20
@sophieasks

Hallo sophieaska,

nein, ich lerne nicht direkt Tiermedizin. Habe seit über 30 Jahren Katzen, arbeite seit 2010 ganz intensiv mit den Tieren und deren Artgerechten Haltung und bin bei uns im TS zuständig für ausgesetzte, oder auch verletzte Katzen. Ich arbeite auf eine selbstständige Arbeit als Katzenberaterin/Katzenexpertin hin :-)

Alles Gute

LG

0
sophieasks 22.02.2016, 20:21

wow, wahnsinn! vielen dank :)

1

Anstatt dem Kater Psychodiagnosen überzustülpen, solltest du ihn schleunigst zum Tierarzt bringen, damit eine anständige Diagnose  gestellt wird.

Auch beim Menschen ist eine Depression nicht mal eben locker vom Hocker anhand von Doc Internet zu stellen. Das ist fahrlässig.

Sein verändertes Verhalten läßt jedenfalls auf eine Erkrankung schließen. Welche muß der Tierarzt rausfinden, der ihn analog und nicht nur digital untersuchen kann.

Mit der rolligen oder auch nicht rolligen Katze draußen hat das nichts zu tun.

sophieasks 22.02.2016, 19:19

danke für diese antwort - ich werde morgen den tierarzt aufsuchen. hatte das schon von anfang an vor, ich wollte mich nur mal von vorn herein informieren da ich mir dachte, vielleicht gibt es iwen der das selbe kennt. lg.

0

Was mit Deinem Kater los ist erfährst Du morgen beim Tierarzt.Schließlich hat dieser die Möglichkeit, das Tier zu untersuchen - im Gegensatz zu den Nutzern hier.

Nein, die Katze ist nicht depessiv, die ist krank. Suche bitte dringend einen Tierarzt auf. Wenn sich ein Tier zürickzieht und "ruhig", wird, ist immer dringend ein Tierarztbesuch angesagt.

OMG Der ist nicht depressiv - der ist krank!!!!! Ab zum TA umgehend!

sophieasks 22.02.2016, 17:44

werde ich morgen machen. ich wollte nur noch mal fragen, denn er wirkt nicht als hätte er pschische schmerzen. er hatte schon mal eine hals infektion und da wirkte er ganz anders.

0
Zumverzweifeln 22.02.2016, 17:46
@sophieasks

Kater sagst du? Vielleicht hat er etwas an der Harnröhre oder an den Nieren - das macht ihn schlapp! Muss aber nicht unbedingt Schmerzen verursachen.

Grüß ihn von mir!

0
sophieasks 22.02.2016, 17:45

*physische

0
sophieasks 22.02.2016, 17:48

dankeschön :)

0

Hi, bitte fahrt doch mal zum Tierarzt, der ist bestimmt krank :( dazu kommt noch die unglückliche Haltung als isolierter Einzelhäftling :( deswegen futtert er auch gern, weil das die einzigste Beschäfitgung für einen Wohnungskater alleine ist :(

sophieasks 22.02.2016, 17:47

mache ich morgen. die sache mit dem einzeln halten - ich lebe auf dem land und er kann jederzeit raus und rein, und in unserer siedlung hat ungefähr jedes haus eine katze/kater.

0
jww28 22.02.2016, 17:50
@sophieasks

ah okay, nee dann hab ich nix gesagt, wenn er jederzeit raus darf, sollte das nicht das Problem sein. Geht bitte echt zum Tierarzt, scheint mir echt dann krank zu sein :( oder die Mieze die vor dem Haus schreit ist vielleicht gar nicht rollig, sondern schlichtweg vielleicht aggressiv und verhaut ihn wenn er rauskommt?

3
sophieasks 22.02.2016, 17:51

kein problem :D ich geh auf jeden fall morgen zum tierarzt. ich finde nur das komische, seit sie angefangen hat mit ihrem miauen ( sie war davor nicht so und eigtl ist er da auch eindeutig der "chef" bei den zweien) ist er so fertig

1

Krank! Katzen zeig das erst richtig wenn es zu spät ist aber komm man muss doch drauf kommen das wenn er nichts mehr frisst und sich extrem anders verhält irgendwas nicht stimmt und da denkt man doch nicht als erstes daran das er depressiv ist.. Ich würde so schnell es geht zum TA fahren denn bei Katzen kann es schnell schonmal zu spät sein wenn sie ihre Symptome zeigen ....

sophieasks 22.02.2016, 17:56

wie schon mehr mals geschrieben fahre ich mirgen zum tierarzt , habe aber nochmal fragen wollen da alle symptome der depression laut dem internet zutreffen.

0
Bitterkraut 22.02.2016, 19:04
@sophieasks

vergiß den Quatsch mit der Depression. Geh zum Tierarzt!, je früher desto besser.

0

Hört sich eher so an als wäre er krank.

Wenn ein Kater nichts frisst ist er krank. Du solltest mit deinem Kater sofort zum Tierarzt gehen.

sophieasks 22.02.2016, 17:45

werde ich morgen tun - wollte nur noch mal fragen denn als er mal eine gals infektion hatte war er ganz anders, er wirkt nicht so als hätte er physische schmerzen

0
ollikanns 22.02.2016, 17:46
@sophieasks

Ein Kater zeigt keinen physischen Schmerz. Das liegt in der Natur dieses Tieres. 

0
Bitterkraut 22.02.2016, 19:05
@sophieasks

Katzen zeigen Schmerzen auf die genau die Art, wie deine e tut. sie ziehen sich zurück und fressen nicht. Also hör mit deinem Psycho-Kram auf. Geh zum Tierarzt, bald!

0
sophieasks 22.02.2016, 19:16

liebe/r bitterkraut. es war eine frage, die ich gestellt habe, da ich mich in dem fall nicht auskenne. ich sagte schon von anfang an ich gehe morgen zum tierarzt, das hättest du mitbekommen, hättest du die nachrichten durchgelesen anstatt hier so einen kommentar zu schreiben. du bist mit sicherheit auch kein tierarzt, denn wärst du einer, hättest du dich dementsprechend anders ausgedrückt wenn du in zukunft antwortest , dann bitte normal.

0

Was möchtest Du wissen?