Ist mein Job für Idioten?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Nein, aber für Menschen, deren kognitiven Fähigkeiten nicht stark ausgeprägt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zieh es durch! DAnach kannst Du noch eine weitere Ausbildung machen oder dich anders weiter Qualifizieren. Du kannst auch im Betrieb zum Lagerleiter aufsteigen....

Ich habe auch 2 Ausbildungen hinter mir. Die erste war einfach zu einfach und nicht mein Ding. Aber ich habe sie mit abgeschlossen. Mit einer sehr guten Note, da war es dann leicht eine zweite Ausbildung zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Berufsausbildung ist es hirnfrei und mehr als dumm, von einer Weiterbildung zu träumen. Womöglich jetzt sofort. 

Ich habe zum Thema Lagerlogistik einige wissenschaftliche Dokumentationen gesehen. Und schlussfolgere daraus: 

Du machst also jetzt jene Ausbildung, welche Dir wesentliche praktische Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt. Hier beachtest Du, sowohl praktisch als auch theoretisch wirklich gut zu sein. 

Danach stehen Dir mehrere Wege offen: 

Du bleibst in der Praxis. Dann kannst Du unter nachrecherchierbaren Bedinungungen http://www.fernstudieren.de/weiterbildung/wirtschaft/fachkraft-fuer-lagerlogistik-weiterbildung/ weiter machen. 

GRUNDSÄTZLICH 

befindest Du Dich eben NICHT in einem Job. Du befindest Dich in der AUSBILDUNG. Und da soll und muss auch Routine angeeignet werden. 

Lagerlogistik beeinflusst die betriebliche Bilanz immer mehr. Teilweise heute schon zu 50%. Es handelt sich also um kein Thema für Hirnlose oder Dumme. 

Dumm ist, wer sich abhängig macht von hirnfreien Vorstellungen. 

Dumm ist, wer nicht mal versteht, dass eine Ausbildung nun mal eine ganz andere Geschichte ist als ein Job. 

Faul und verantwortungslos sind Eltern, welche ihren Kindern die beiden vorherigen Sätze nicht vermitteln. Immerhin erhalten sie als Gegenleistung von der Gesellschaft den weltweit dritthöchsten Steuerbetrag. Da können sie auch Leistung erbringen. 

Und solltest Du mal den Bereich studieren wollen, dann kommst Du wirklich nicht weit, hast Du keine Routine verstanden und beherrschst sie nicht im Schlaf. Das kann ich Dir hier schriftlich geben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 3,0 kannst du locker eine Ausbildung zum Fachinformatiker machen. Ein Beruf, welches sehr weit oben steht und man ,,nur,, mit der mittleren Reife schon antreten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von max777877
19.09.2016, 20:43

Habe leider keine richtigen Kenntnisse von der Informatik, kann mit PCs umgehen aber 

Man braucht ja auch Vorahnung und die habe ich leider nicht. 

Ich dachte dafür ist die Lehre aber so ist ja leider nicht. 

0

Also ich kann dir nur eins sagen: Geh danach, was dir Spaß macht, und nicht danach, was andere toll finden und davon halten.

Ich bin nach der Schule auch erst einem Job hinterhergerannt wo mir jeder gesagt "Oh wow, das ist gut, das kann nicht jeder, da muss man clever zu sein". Das hat genau so lange Spaß gemacht bis ich gemerkt habe, dass mir der Bereich einfach überhaupt nicht liegt.

Hab mich dann umentschieden und bin nach meinem Gefühl gegangen und was soll ich sagen - einer der besten Entscheidungen die ich treffen konnte. :)

Also mach dich frei von dem was andere sagen oder denken. Wenn dir das Spaß macht, mach es weiter. Und wenn du für dich selbst sagst, dass du dich gerne weiterbilden möchtest, mach es auch. Aber lass dich nicht davon lenken was andere dazu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Gefühl haben auch manche hochausgebildeten und gutbezahlten Leute: es geht nicht um die Aufgabe selbst oder um die Prestige eines Titels, es geht um den Sinn hinter der Aufgabe.

Wenn du bewundert werden willst, dann musst du etwas Bewundernswertes tun und dafür braucht man keine Ausbildung: soziales Engagement, Unternehmensgründung oder etwas in der Richtung Umgang mit anderen Menschen wären vielleicht etwas worüber du überlegen könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von max777877
19.09.2016, 20:48

Ich möchte bloß stolz auf meinen Beruf sein .

Damit meine ich keinen Beruf den viele Hauptschüler machen weshalb ich mir halt ziemlich dumm vorkomme wenn ich Leuten erzähle was ich mache 

0

Du bist erst 16. geh doch wieder zur Schule und mach abi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen macht attraktiv, und zwar in jeder HInsicht, wenn sie etwas LEIDENSCHAFTLICH tun. Und das kann alles sein. Auch Logistik!

Es kommt nicht darauf an WAS du für eine Ausbildung machst, sondern mit welcher Überzeugung und wie du davon sprichst.

Wenn du es jetzt schon als peinlich empfindest, dann machst Du Deinen Selbstwert davon abhängig was ANDERE über Dich denken. Wenn du über Deinen Beruf abwertend redest, werden andere es auch so empfinden. Lerne erstmal dir selbst zu vertrauen und das was du tust. Der Rest kommt dann von allein.

Du schreibst, dass es Dir Spass macht. Zeig es! Den Anderen! Und Sie werden dich dafür bewundern wie leidenschaftlich Du Deinen Beruf ausübst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3,0 berechtigt zum Abitur, soo schlecht kann das also nicht sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von max777877
19.09.2016, 20:46

Also ich habe in den Hauptfächern zwei Vieren aber halt im besseren Kurs ( B-Kurs)

Das reicht leider bei mir nicht für Abitur 

0
Kommentar von Halloweenmonster
19.09.2016, 20:50

Wäre Fachhochschulreife eine Option?

0

Früher war Lagerarbeiter ein Job für ungebildete Hilfskräfte.... 

Warum das heute ein Ausbildungsberuf is hab ich mich schon oft gefragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Question2922
19.09.2016, 20:49

Es gibt eben verschiedene "Lagerarbeiter" - es gibt die Fachkraft für Lagerlogistik(welche auch für EDV, Buchungen etc.) zuständig ist, eine Stufe drunter den Fachlageristen und dann noch die Lagerhelfer.

1

Du könntest nach der Ausbildung den Logistikmeister oder auch den technischen Fachwirt machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?