Ist mein IQ Wert normal?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

In Deutschland ist bei IQ-Tests eine Standardabweichung von 15 bei einem Mittelwert von 100 festgelegt.

Hochbegabt ist man, wenn man einen Wert besser als zwei
Stadardabweichungen nach oben erreicht, also ab 130, das entspricht 2,1 % der Bevölkerung.

Bei drei Standardabweichungen nach oben, also bei 145, gilt man als höchstbegabt, das entspricht 0,1 % der Bevölkerung.

Die von dir erreichten Werte von 111 sind im höheren Normalbereich; 125 ist schon im Begabtenbereich.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CygnusLucifer
28.03.2016, 01:32

Danke, für diese hilfreiche und interessante Antwort :)

0

Ein IQ Test wird angepasst und ändert sich über die Lebensspanne eines Menschen nur sehr geringfügig (wenn man hohes Alter etc mal außer Acht lässt). Dein IQ Wert liegt etwa einen Punkt über dem Durchschnitt. Von Hochbegabung spricht man erst ab einem Wert von etwa 140. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CygnusLucifer
28.03.2016, 01:21

Okay, danke für deine Antwort :)

0
Kommentar von ali12cool
02.04.2016, 21:08

Hochbegabung beginnt bei einem Wert von 130

0

Ich habe selbst 135...also ja, dein IQ ist schon relativ hoch. Eigentlich für nen Gymnasium (wobei mich auch mal interessieren würde was bei dir der Unterschied zwischen Realschule und Mittelschule ist?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Durchschnitt liegt, unabhängig vom Alter, bei 100 mit einer Standardabweichung von 15. Liegst also im oberen normalen Bereich damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CygnusLucifer
28.03.2016, 01:19

Okay, Danke für deine Antwort :)

0

ein IQ Wert sagt nicht mal viel über die Intelligenz aus. DAher wundert es mich, dass man dir den IQ mitgeteilt hat. Ich mache das nie, weil der IQ rel. uninteressant ist und die Leute ihn fast als Stempel auf der Stirn ansehen.
Jeder Fachmann/frau weiß, dass es darauf ankommt, wie der IQ entstanden ist, aus welchen Stärken und Schwächen er sich zusammensetzt. Und das kann bei zwei identischen Zahlenwerten völlig unterschiedlich sein.


Von daher: IQ = Gähn.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend. 

Der durchschnittliche IQ liegt zwischen 90 und 110. Alles unter 90 ist unterdurchschnittlich, alles über 110 liegt im Überdurchschnitt. 

Die meisten Leute haben einen IQ, der zwischen 85 und 115 liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CygnusLucifer
28.03.2016, 01:20

Danke, für deine schnelle Antwort :)

0

Der Durchschnitt in Deutschland liegt bei 100. Wenn die Standardabweichung von -/+ 15 mit betrachtet wird, liegt der deutsche Durchschnitt bei 85-115. Ab einem IQ von 130 gilt man, als "hochbegabt".

Deine Werte kannst du ja nun selber einordnen.

Einen weiteren IQ-Test solltest du nicht veranlassen. Das hat mehrere Gründe.

Zum einen wird kein Psychologe mit dir einfach so einen Test machen. Du müsstest dann so einer Begabungs-Diagnostik gehen und eine Menge Geld zahlen. Zum anderen wird sich dein IQ nicht wirklich stark verändert haben.Und zu guter Letzt hast du nichts davon, wenn du weiß wie hoch dein IQ ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CygnusLucifer
28.03.2016, 22:30

Ah, Okay Danke :)

0

Wie hoch der durchschnittliche iq ist kann man nun echt leicht selbst googlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CygnusLucifer
28.03.2016, 01:21

Ja das weiß ich, aber ich wollte mal fragen was die Community so dazu sagt :)

0

Joa naja. Also 100 ist ja durchschnitt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CygnusLucifer
28.03.2016, 01:24

Danke, für deine Antwort :D^^

0

100 ist durchschnittlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CygnusLucifer
28.03.2016, 01:23

Okay, danke für deine Antwort ;)

0

Dein IQ ist oberer Durchschnitt, also alles gut ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?