Ist mein Intel Xeon-System für die nächsten 4 Jahre für Spiele gewappnet?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde das ASUS Z170 PRO GAMING empfehlen mit einem Intel Core i5-6600K und G.Skill DIMM 16GB DDR4-2400 Kit, dann hast Du gleich den aktuellen Sockel 1151 für die Skylake-CPUs, den neuen DDR4-RAM und preislich ist das ungefähr dasselbe.

Ein passender Kühler wäre der Arctic Freezer i32 CO Tower Kühler, als Gehäuse das Corsair CC-9011077-WW Carbide Series 100R Silent Mid-Tower ATX (qualitativ sehr gut und deutlich preiswerter als das Fractal).

Optional dann noch eine Samsung 850 Pro 2,5" 256 GB für das Betriebssystem.

Der Rest ist OK, der DVD-Brenner wäre überflüssig, Du hast ja schon den Blu-Ray-Brenner (der kann alles brennen...).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HugoSchorle
07.02.2016, 23:43

Das mit dem Brenner dachte ich mir bereits, dacht halt doppelt gemobbelt hält besser :'D. Ein Intel Core wäre jetzt eig. weniger gut, finde ich, da mir die Grafikeinheit ja nichts bringt wenn ich zocke oder ? DDR4 ist doch aber wesentlich teurer oder ? Wie sieht das eig. mit den Sockel aus. Wird Intel dann in Zukunft auf den 1151 setzen ?

1

Das System ist so insgesamt gut und kann man so lassen. Rückblickend betrachtet, reicht ein Jahre alter i7 nach wie vor für alles Normale aus. Wenn du mehr auf die Zukunft schaust, ist jedoch auch ein Sockel 1151-System mit DDR4-Speicher interessant.

Dummerweise weiß man nicht, was die Zukunft bringt. Die letzten Jahre hat sich vergleichsweise wenig bewegt.Umgekehrt stehen uns drei größere Entwicklungen ins Haus, die vielleicht wieder etwas Bewegung in die Technik bringen könnten.

AMD könnte mal wieder eine konkurrenzfähige Architektur entwickeln, worauf Intel dann reagieren muss. Teilweise damit verbunden ist die Frage, wie viel und wie schnell die Möglichkeiten von Dx12 und anderer APIs die Landschaft verändern. Als dritte große Neuerung kommen die VR-Brillen mit Macht.

So oder so dürfte die Maschine aber wenigstens für normales 1080p-Spielen weiter tauglich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HugoSchorle
07.02.2016, 23:59

Vielen Dank. Genau dieser Blick auf momentane und zukünftige Technik hat es mir schwer getan mich zu entscheiden. Ich finde die Xeon halt extrem cool da sie keine Grafikeinheit haben! Da sollte Intel mal ansetzen. Einen Prozessor ohne Grafikeinheit am Besten einer der DDR4 unterstützt, dies kann der oben genannten Xeon leider nicht.

1

Ist ein gutes System. Nur der Z97 Chipsatz ist vollkommen überflüssig, H97 reicht völlig aus. Z97 bietet nur die Möglichkeit K Prozessoren zu übertakten....

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HugoSchorle
07.02.2016, 23:44

Ah, vielen Dank. Kann ich ja mal wieder Geld sparen *grins*

1

Was möchtest Du wissen?