Ist mein Hund verrückt nach Kleintieren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

es ist immer ziemlich sinnfrei, Jäger und Beute gemeinsam halten zu wollen. Das ist wenig tierlieb und schafft für beide Seiten extremen Stress.

Natürlich will der Hund zur "Beute" - das ist sein Instinkt. Aber auch die Meerschweinchen haben entsetzlichen Stress, weil sie den Jäger ständig vor Augen und vor der Nase haben - das tut ihnen gar nicht gut. Sie können sogar am Herzinfarkt sterben vor lauter Angst.

Bitte trenne die Tiere räumlich, so dass sie alle in Ruhe leben können.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Käfig" klingt überhaupt nicht gut.

Bitte baue Deinen Meerschweinchen ein Gehege von mindestens(!) 2m² Größe und sorge dafür, dass Dein Hund die Meeris nicht ständig "belagern" kann, das ist Stress für beide Tierarten.

diebrain.de

sifle.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunnylink
17.04.2016, 22:43

meine Meerschweinchen haben genug Platz da mal keine Sorge

0

fuer die  meisten hunde sind meerschwenchen , kaninchen etc beutetiere.

das bedeutet fuer beide seiten grossen stress... bitte baue eien kaerfig um den kaefikg herum, halte den hund auf abstand!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal schreibst du Käfig - ich hoffe du meinst keinen Gitter-käfig. Das ist nämlich die letzte Tierquälerei. Siehe hier für Artgerechte-Meerschweinchen Haltung: http://www.diebrain.de/I-gehege.html#art

Zu deinem Hund: du setzt Ihm die Beute vor die Nase. Wie würdest du dich fühlen wenn vor dir Schokolade liegt und du nicht dran kommst? Das ist Stress, für den Hund und für die Meerschweinchen. Da hilft nur dass die Meerschweinchen in einen Raum kommen wo der Hund keinen zutritt hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunnylink
17.04.2016, 22:42

1. Nein ich habe nicht so ein Gitter Käfig sondern einen sehr großen Holz Käfig im garten halb wiese halb Stein. An dem noch ein ausengehege befestigt ist für den Tag
2.wird meinem Hund hier garnichs vor die Nase gehalten er will immer raus zu ihnen nicht weil wir ihn vor dem "Käfig" setzten

0

OMG 😟

Die armen Meerschweinchen. Nicht genug das sie ihr Leben in einem Käfig verbringen müssen. Jetzt müssen sie es noch ertragen das ständig ein Fressfeind vor ihnen steht und sie können noch nicht mal fliehen. Die haben Todesangst! 😟

Das ist Tierquälerei. Siehst Du das nicht? Oder ist Dir ihr Leid egal? 😕

Dann solltest Du solche Tiere nicht halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunnylink
17.04.2016, 22:38

Ähm entschuldige mal aber meine meerschweinchen haben es sehr gut bei mir sie haben draußen im Garten einen großen Käfig mit 2 Stockwerken und an diesem Käfig habe ich noch ein ausengehege befestigt wo sie am Tag rauskönnen der Käfig ist halb Wiese halb Stein das sie Krallen "etwas" gestumpft werden also MEINE Meerschweinchen haben es sehr gut  sie leben sich nicht im Angst, sie sind sehr zutraulich und hören auch auf ihre Namen auch wenn der Hund dabei sitzt ich wollte ihr keine Vorwürfe gemacht bekommen wir ich meine Tiere Halte sondern was ich dagegen tuen kann das wenn wir im garten sind mein Hund die ganze Zeit neben drann sitzt und sie nicht mehr aus den Augen lässt. ich halte jz schon sehr lange Meerschweinchen. Und auch andere Kleintiere.

0

Hat dein Hund Jagdtrieb ?  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunnylink
17.04.2016, 22:39

Ich denke, weis es aber nicht genau. Wir haben ihn von einer tötungstation und wissen nicht welche Tassen in ihm stecken 😁😅

0
Kommentar von TessaMar
09.08.2016, 16:32

Wenn ja, dann ist es normal.(-;

0

Was möchtest Du wissen?