Ist mein Hund krank? Bitte um Hilfe und rat

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"kennt jemand sich aus.."? ja ein tierarzt -der hat naemlich die unpaesslichkeiten auch von hunden studiert, reichlich erfahrung und vor allem kann er den hund untersuchen!

kannst du fieber messen? ueber 39 grad ist ein schlechtes zeichen und dann solltest du nicht bis montag warten mit dem tierarztbesuch -du erhaelst auskunft ueber notdeinst, wenn du bei deinem tierarzt anrufst (da laueft ein AB) oder in der lokalen presse.

inicio 09.08.2013, 09:23

danke fuer's sternchen.

was hatte dein hund?

0

Also trockene (und ich vermute warme) Nase sind bei Hunden immer ein Zeichen dafür, dass etwas nicht stimmt.
Hörst du denn seinen Bauch grummeln? Isst er gut/genug? Ist sein Stuhlgang normal? Das wären so die eindeutigsten Sachen, wenn mit ihm was nicht stimmt. Oder habt ihr vielleicht grad irgendwelche Veränderung hinter euch? Wart im Urlaub, habt renoviert, seid umgezogen etc? Das könnte ihm auch alles aufs Gemüt schlagen.

Beobachte ihn auf jeden Fall und wenn es nicht besser wird, könnt ihr am Montag ja mal beim Tierarzt anrufen. Die Sprechstundenhilfe weiss oft auch schon, was ihm helfen könnte, ohne dass ihr vorbeischauen müsst.

Der beste Rat wäre zum Tierarzt zu gehen und nicht noch länger zu warten. Von alleine wird es sicherlich nicht besser und du wirst auch keine Antwort bekommen,was deinem Hund wirklich fehlt, denn keiner kennt ihn und kann aus der Ferne eine Diagnose stellen. Eine trockene Nase ist jedenfalls ein Hinweis darauf,das ihm irgendwas fehlt.

Dein Hund fühlt sich allem Anschein nach nicht wohl.

Was machst du denn, wenn du dich nicht gut fühlst oder krank bist ? Du gehst doch sicher zum Arzt , oder ?

Also, warum gehst du dann mit deinem Hund nicht zum Tierarzt ?

Trockene Nase= schlecht sehr schlecht!

Zum Tierarzt ist das beste er scheint eindeutig was zu haben.

Was möchtest Du wissen?