Ist mein Heiratswunsch so absurd?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was hast du denn von einer Verlobung? 

Damit hat man weder Rechte noch Verpflichtungen. Auch keine Sicherheit, ob er dich tatsächlich heiratet. 

Auch nach einer Heirat hat man keine Sicherheit, dass die Partnerschaft ewig hält. 

Versuche mal die Hintergründe deines Wunsches zu erforschen und arbeite daran. 

Ihr seid beide ehrlich gesagt noch viel zu jung für Heirat oder Verlobung. Es reicht doch völlig aus, dass ihr derzeit glücklich seid!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herrje, du setzt ihn ja jetzt schon unter Druck, das sind keine guten Voraussetzungen für eine Ehe. Ich (w, 36, mittlerweile seit 12 Jahren verheiratet) wäre an deiner Stelle froh über den Richtigen an deiner Seite, Heiraten wird völlig überbewertet, glaub mir. Und es ist, wie du ja weißt, noch lange keine Garantie, dass ihr für immer zusammen bleibt. Sehr unromantisch, ich weiß, aber so isses halt. Vergraule ihn nicht mit deinem Wunsch, das geht schneller als du denkst, konnte ich im Bekanntenkreis schon mehrfach beobachten. Ein anderes Thema wäre einseitiger Kinderwunsch, DA sollte man als Frau niemals Kompromisse machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, dass die Ehe auch nur eine Art "kulturelle Glaubensrichtung" ist. Man kommt schwerer von dem Menschen los, mit dem man die Ehe eingeht, aber wenn alles zwischen zwei Menschen passt, will man sowieso nicht voneinander loskommen. Von daher akzeptiere seine Entscheidung, es ändert sich schließlich rein gar nichts. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich? Das hört sich nicht gut an. Du musst deine Verlustängste allein in den Griff bekommen. Mit der Heirat möchtest du die Garantie, dass er ein Leben lang bei dir bleibt. Du müsstest doch wissen, dass das so nicht funktioniert. Vielleicht ahnt er sowas auch und hat insgeheim Angst, was passiert wenn die Ehe tatsächlich scheitert, dass du dann total durchdrehst und dir was antust. Sorry, aber so verzweifelt hörst du dich schon fast an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeaSchalala
15.08.2016, 17:17

Du hast völlig Recht. Trotzdem kann ich meine Gefühle und meinen Wunsch nicht verdrängen, so sehr ich es auch versuche. Weil ich das ganze objektiv betrachtet, genauso wie du sehe. Ich wünschte mir wenigstens, dass ich ordentlich mit ihm darüber reden könnte. Sodass er über meine Gefühle Bescheid weiß. Aber dann habe ich Angst, dass ich damit etwas an unserer Beziehung kaputt mache. 

0

Ich kann dich vollstes verstehen. Ihr beide seit zwar noch in der Ausbildung und da verdient man zwar nicht so viel aber wie du schon gesagt hast eine Verlobung heißt nicht das man das Jahr dadrauf heiraten muss sondern es gibt dir nur Sicherheit.

Und wenn es dir schwerfällt mit Ihn dadrüber zu dann zeig Ihn den Text....

Ich wünsche dir aber alles gute für die Zukunft 

Ps: wenn ein gemeinsamer Urlaub geplant ist dann.... :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeig ihm einfach diesen Text :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?