ist mein hamster wirklich diabetiker? :/ :(

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der Hamster Diabetis hat und die nicht wirklich behandelt wird, dann wird er auch nicht alt werden. Durch eine unbehandelte Diabetis können die Tiere natürlich sterben. In der Apotheke gibt es Teststreifen die man in Urin tauchen muss, die kosten glaub ich so ungefähr 1 bis 2 Euro. Du setzt den Hamster in ein leeres kleines Gefäß aus Glas (Aquarium) und wartest ab bis er Wasser lässt. Dann kann er zurück in sein Gehege. Den Teststreifen bringst Du dann in Kontakt mit dem Hamsterurin, und dann hast Du zumindest schon mal einen Anhaltspunkt. Wenn der Kleine tatsächlich soviel trinkt MUSS er auch pinkeln, anders gehts nicht. Sollte er Stress haben bei seinem Aufenthalt in dem Glaskasten musst Du den Test halt abbrechen und an einem anderen Tag durchführen. Und sollte der Test positiv ausfallen würde ich den Kleinen zum Tierarzt bringen. Soviel braucht die Behandlung gar nicht zu kosten. Mein Goldie hatte Hautpilz, und ich habe für die Behandlung samt Medikament ganze 8 Euro bezahlt! Im Übrigen muss die ganze Selbstmedikation nicht besonders billiger sein. Bockshornklee kostet auch was, wenn man ihn getrocknet kauft, ebenso das ganze andere Zeug, und am Ende hilft nichts wirklich, und Du hast viel mehr ausgegeben als bei einem einmaligen Gang zum Tierarzt. Viel trinken heißt aber nicht, dass der Hamster auf jeden Fall Diabetis hat. Einer meiner Zwerge hat von morgens bis abends immer mal wieder an der Wasserflasche gehangen und hat getrunken, und er hatte definitiv keine Diabetis. Der hat das ganze Frischfutter nicht mal angerührt, er wollte nur Wasser, und das aus der Flasche, nicht aus dem Napf, den ich ihm auch angeboten hatte. Sicherheitshalber hatte ich ihn untersuchen lassen beim Tierarzt - nix, keine Diabetis, der kleine Kerl war kerngesund.

Danke für die Auszeichnung. Was hat der Teststreifen ergeben?

Sollte er positiv sein würde ich beim TA anrufen und fragen was Untersuchung und Medikamente kosten, auch wenn die Dir das nur ungefähr sagen können. Und vielleicht gibt es eine Möglichkeit, mit Deinen Eltern zu reden, zum Beispiel dass sie das Geld auslegen und Du es in Raten zurückbezahlst. Es gibt mit Sicherheit eine Lösung, auch für das Problem. Du musst nur drüber nachdenken. Und wenn Du dafür auf Weihnachtsgeschenke verzichtest und lieber den Hamster jetzt behandeln lässt. Ein Hamsterhalter wächst mit seinen Aufgaben. :-) Viel Glück Euch beiden.

0
@SophieMarie

dankee :) er ist zumglück kein diabetiker :) ich hatte so ANGST um meinen kleinen.. :O:)

0

Das ist (glaube ich... :S) schon etwas viel. Es gibt verschiedene Dibates-Typen, dass muss man testen, um sie richtig zu behandeln. Manche ''Typen'' werden leider nicht älter als ein Jahr. Aber sonst daran sterben können sie nicht. Hamster dürfen natürlich kein Honig und Zucker usw. (immer), und da musst du halt drauf achten. Bei ''Mixing your petfood.de'' kannst du dir eine gute Mischung zusammenstellen. Hier kannst du auch nochmal deine Frage stellen: hamsterforum.de, da wird sie mit Sicherheit (100%) richtig beantwortet ;) Mach dir nicht allzu viele Sorgen, aber geh wirklich zum Tierarzt. Und gib nicht eher irgendeine Medizin. LG

Du kannst ja mal nur beim tierarzt anrufen und fragen was das sein kann und diabetis is eine zuckerkrankheit also kanns nicht vo wasser kommen das viele wasser trinken kann vllt auf eine nierenkrankheit hinführen. ruf doch einfach mal beim tierarzt an :)

.Hamster, Wie oft Nestkontrolle?.

Hallo an alle Hamsterliebhaber,

vor 1 Woche (16.03) habe ich einen dsungarischen Zwerghamster mir angeschafft. Sie ist schon futterzahm & sehr aktiv! :) Sollte ich noch warten bis zu der Nestkontrolle, oder nicht? Wenn nicht, wie oft muss ich es machen?

Viele Grüße, Edgar-

...zur Frage

Hallo, was könnte das sein, Beschwerden und Symtome unten?

Hey. Ich habe mal eine Frage. Und zwar war ich vor 2 Tagen beim Arzt, da ich Haut Ausschlag hab, der ziemlich juckt. Dieser sagte mir es seien vermutlich Krätz Milben und verschrieb mir eine Salbe. Nach einer Behandlung sollte es aufhören zu jucken und es sollte gehen. Leider ist dem nicht so. Das ist aber nicht das was ich ansprechen wollte aber vielleicht kann es relevant sein. Auf jeden Fall geht es mir heute ziemlich schlecht. Ich habe am oberen Bauch ziemliche Schmerzen, mir ist übel und ab und zu ziemlich schwindelig. Ich bin verdammt Kraft los und müde. Abends habe ich zur Zeit öfter mal Herzrasen, also mein Puls steigt auch ziemlich an. Ich weiß nicht ob es relevant Ist, wegen der Kraftlosigkeit: Ich leide ebenfalls unter Depressionen und Psychische Erkrankungen. Aber diese Kraftlosigkeit ist irgendwie anders als die, die ich sonst von der Psyche aus hab. Mein Körper fühlt sich schlapp an. Ich weiß,ihr seid keine Ärzte,ich Frage euch gelegentlich nach euren Erfahrungen und Meinungen zu den Symptomen und eventuell hat jemand eine Ahnung was es sein könnte. Wenn es nicht besser wird gehe ich natürlich zum Arzt. Was mir noch einfällt, ich hatte heute Mittag Fieber. Leicht erhöht: 38,8. Vor Erkrankungenwie Diabetes sind nicht bekannt. Da ich zur Zeit etwas mehr trinke, bin ich erst darauf gestossen. Aber ich muss nicht so oft auf Toilette und hab sonst keine weiteren Anzeichen. Danke im voraus für eure Mühe und antworten. Rechtschreibfehler und Grammatik Fehler könnt ihr behalten. Liebe Grüsse 💖

...zur Frage

Mein Dsungarischer Zerghamster wird immer dicker?

Hallo , ich bin neu hier .

Mein ausgewachsener Dsungarischer Zwerghamster wird immer dicker , sie ist ein Weibchen und wiegt ungefähr 72 Gramm. Für einen ausgewachsenen Dsungarischen Zwerghamster ist sie ziemlich groß , sie ist ungefähr 12 cm groß, ist das zu groß ? Sie ist zutraulich , bewegt sich viel und rennt gerne durch ihren großen Käfig. Obwohl ich ihr pro Tag frisches Wasser gebe , eine mini Portion Nagergras und einen halben Teelöffel von ihrem , mir empfohlenen Trockenfutter ohne Zucker gebe . 1 mal pro Woche einen Mehlwurm gebe . Dennoch wenn ich sie in der Hand habe ist sie irgendwie eine dicke Kugel , ihre Hamster backen sind immer voll , liegt es vielleicht daran ? Oder gebe ich ihr zu viel Essen ? Ich weiß nicht was ich falsch mache , ist sie gar nicht dick sondern ist ihr Gewicht ok , da sie größer ist ? Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet Danke!❤️

...zur Frage

Neuer Hamster ständig am beißen?

Guten Abend ihr Lieben,
seit Samstag habe ich meinen kleinen Dsungarischen Zwerghamster, und auch habe ich schon gehört das sie an den Händen knabbern werden, da sie alles neue anknabbern würden. Mein kleiner kommt aber sofort zu meiner Hand gerast um diese dann anzuknabbern, sobald ich meine Hand im Nagarium habe. Schon seit ich ihn habe. Er lebt in einem Artgerechten Nagarium (Aquarium) und hat auch Artgerechten Zubehör. Ist das normal oder habe ich einen aggressiven Hamsti erwischt? Liegt es vielleicht daran das er noch zahm/Zähmer werden muss?
Viiielen lieben Dank im Voraus :))

...zur Frage

Dsungarischer Zwerghamster Hamster beißt was tun?

Guten Tag ich habe seit ca 3 Monaten eines dsungarischen Zwerghamster am Anfang war sehr neugierig und kam auf die Hand doch irgendwann änderte sich sein Verhalten und jetzt attackiert er meine Hand weil ich z.b. das Wasser oder so wechseln möchte kann man dagegen etwas tun?

...zur Frage

Könnte man Diabetes bekommen wenn man ein Monat lang jeden Tag eine Packung Gummibärchen isst ?

Keine Sorge ich will das nicht machen aber ich frage nur aus Neugier.

Mit freundlichen Grüßen  

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?