Ist mein Freund rückfällig geworden (Heroin)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du hast es doch schon herausgefunden. Und er belügt Dich, weil er weiss, dass er Dich sonst verliert.

Du kannst ihn nicht zwingen, das ist richtig, aber lass Du Dich auch nicht zwingen, wieder in ein Drogenleben abzurutschen.

Sag ihm klipp und klar, dass Du seine Ausreden durchschaut hast und ihn verlassen wirst, wenn er nicht noch im September einen neuen Entzug macht. Du KANNST das nicht machen, wegen Dir. Liebe hin, Liebe her.

Die Rückfallquote bei Heroinabhängigen liegt zwischen 80 und 90%, soweit ich weiss.

Tut mir leid für Dich, und auch für ihn, aber wenn er sich selbst kapuutmacht, kann es niemand ändern.

Hallo zusammen! Ich danke euch für all eure antworten. Nun hat er mir eben tatsächlich gestanden das er einmal rückfällig geworden ist...aber er versicherte mir auch, dass ich ihm wichtiger bin und er alles abstritt um mich nicht zu verlieren. Naja, wie ich darauf reagieren soll, weiß ich nicht ...ich hab ihm mitgeteilt das ich erstmal für mich sein will. Und kann man als Heroinabhängiger wirklich nur einmal rückfällig werden??? ohne ein zweites mal rückfällig zu werden?? Ich hab keine ahnung - es verletzt mich noch nichtmals das er an sich Rückfällig geworden ist, sondern das er mich bis dato nach all den nachfragen jedesmal angelogen hatte.das tut wirklich weh!

Hört sich für mich leider auch so an das dein Freund wieder dem Heroinkonsum zugeneigt scheint. Er verändert sich. Nase läuft ständig, Augen tränen, verkleinerte Pupillen, das sind alles leichte Entzugserscheinungen bei Opiaten. Er hat Einstichstellen, Libido geht zurück, er nimmt ab und du findest Substitutionsmittel und braunes Pulver, was alles auf erneuten Konsum schließen lässt. Warum sollte er die leeren Fläschchen eines Freundes mit sich rumschleppen? Aus meiner Sicht brauchst du keinen Drogentest. Das scheint schon ziemlich offensichtlich das er Rückfällieg geworden ist. Und leider verlieren Opiatabhängige rcht schnell jeden Skrupel, sie stehlen, lügen und haben halt immer ne Ausrede parat. Was du machst musst du selber wissen, aber lass dich nicht auch zu diesem Zeug verführen.

Einnicken, Steckis (stecknadelkopfgroße Pupillen), Polafläschchen und bräunliche Anhaftungen in gefaltetem Papier, sexuelle Unfähigkeit....mehr und deutlichere Anzeichen für Rückfälligkeit gibt es kaum.

Dabei ist das permanente Anlügen eigentlich der größte Vetrauensbruch. Es kann für Dich - sofern Du clean leben willst - nur eine einzige Option geben. Auch wenn sie schwer fällt und Du glaubst, es bräche Dir das Herz.

braunes pulver...das muss ja quasi heroin sein. wenn es dann noch nach essig roch? ich finde es wirklich traurig dass man sogar seine eigene freundin so schlimm anlügen muss. also ich bin mir zu 99,99% sicher er ist rückfällig geworden, ja. alle symptome sprechen dafür. kratzt er sich auch oft?

hey, ja ich denk es mir halt auch aber wenn man verliebt ist - ist man naiv. Ich weiß nur zu gut wie es ist, Menschen die man liebt an den Drogen zu verlieren. Kratzen tut er sich weniger halt nur an den offenen kleinen stellen an hand und armen - von denen er behauptet es sei eine Hautirritation - angeblich nesselsucht?! Aber er schwitzt enorm viel und soweit ich gelesen habe ist das auch so ein typisches symptom bei Heroinabhängigkeit?! Aber wie gesagt er ist einfach von der Persönlichkeit her gar nicht passiv oder depressiv, so wie ich das auch gelesen habe. Er beteuert mir ständig, dass ich das beste bin was ihm passiert ist. Allerdings weiß ich auch nicht inwiefern sich die psyche bei Heroin wann und wie genau ändert. Beim Kokain ging das sehr schnell damals bei mir. Er konsumierte bereits 10 jahre vor der langzeittherapie Heroin und machte diese Therapie auch nicht freiwillig sondern war auf Paragraph dort - absolvierte die vollen 6 Monate aber vollständig ohne einen Rückfall.

0
@Lillistern87

von heroin wird man nicht so gefühlskalt wie von koks. das schwitzen kommt eher wenn man sich nen bisschen zu viel gibt. vielleicht aber auch vom entzügig sein bei ihm. auf opiate reagieren alle leute anders hab ich gemerkt. hängt wohl auch damit ab wie es einem so generell momentan geht

0

Ja ich bin mir sich das er rückfällig geworden ist. Vielleicht sollte er eine Psycholyse in der Schweiz machen wenn die normale Therapie schon einmal gescheitert ist.

Mfg Andy

Dein Freund ist unter Garantie rückfällig geworden.

aber ich hab einfach keinen schimmer von Heroin.

du hast aber einen Schimmer von den Symptomen der Sucht

Natürlich kenn Ich die Symptome der sucht insbesondere meiner sucht nach dem Kokain.aber auch wenn im allgemeinen es parallel Symptome zur sucht gibt ist eine Abhängigkeit von Heroin deutlich zu unterscheiden von Kokain.ich weiß noch,wie emotionlos und gefuhlskalt ich wurde - mein Freund ist das überhaupt nicht!er ist sehr liebevoll ubd bemüht um mich auch eher aktiv als passiv und von Depressionen keine Spur - das irrtiert mich halt sehr.

0

Was möchtest Du wissen?