Ist mein freund psychisch krank oder nur süchtig?

6 Antworten

Sein Körper und seine Gehirnzellen sind schon süchtig nach Drogen. Drogen sind auch untereinander austauschbar. Er ist schon seit Jahren gewöhnt immer irgend etwas sich einzuhelfen.. Seine Psyche gaukelt ihm vor, das er ohne dieses Zeug im Leben nicht bestehen kann. Er wird es alleine nicht mehr schaffen davon los zu kommen. Dein Freund will ohne eigenes dazu tun positiv rüber kommen. Aber der Körper und seine Psyche wird dadurch stark in Mitleidenschaft gezogen. Leider muss ich es so hart ausdrücken : Dein Freund ist drogensüchtig. Er hat sich leider selber auf dieses Teufelszeug eingelassen. Dadurch hat er leider keine hohe Lebenserwartung. Drogen sind reines Gift für den Körper. Er ist also nicht, "nur süchtig". Er kann nicht mehr, ohne Drogen genommen zu haben sein Leben bewältigen. Er ist schwer krank - todkrank - wenn er nicht so bald wie möglich davon los kommt. Er sollte einen Entzug in einer Klinik machen wenn ihm sein Leben und deine Freundschaft lieb ist. Wenn du ihm wirklich etwas bedeutest.

Nach allem was er schon genommen hat und erlebt hat, scheint er sich jetzt endlich wohl zu fühlen. Ihm jetzt davon abbringen zu wollen wird wohl schwierig sein. Du kannst deinen Freund nicht helfen wenn er es nicht will. Naturlich ist er süchtig und wahrscheinlich auch krank...

er is drogenabhängig aber warscheidlich hat er irgendwelche inneren ängste oder probleme die er mit den drogen wegnimmt. er sagt ja das er mit den speed pflichtbewusster ist unw also nehme ich an das er mit dem speed das problem wegnimmt. Leider gottes wird er nicht seine probleme damit lösen können sie werden nur immer größer

Warum dem Körper nur mit Drogen möglich, so viel Euphorie zu erzeugen?

Ein guter Freund von mir, nimmt leider Gottes regelmässig Speed. Ich hab ihn versucht davon zu überzeugen es sein zu lassen, er sagte mir aber das er sich super fühlt und das es dem Körper gar nicht ohne Drogen zu nehmen, in normalen Lebensverhältnissen, nicht möglich ist, so viel Euphorie zu erzeugen. Ich hab sogar gelesen, das Crystal Meth 1200fache, also die höchste auszuschüttende Euphorie, erzeugen kann. Warum kann ein Mensch solche extrem guten Gefühle, nicht ohne Drogen spühren?

...zur Frage

Was tun gegen Suchtdruck?

Ich hab aufgehört zu kiffen,kippen zu rauchen und amphetamin zu konsumieren. ich kriege es egl sehr gut hin.habe die kontakte abgebrochen ,Ernährung umgestellt,45Min Sport,mein leben Struktur(arbeit) gegeben und versuche allgemein dinge die mich daran erinnern zu vermeiden. Ich hab nicht jeden tag amphetamin konsumiert mal ein bis zwei mal die woche , alle zwei wochen oder einmal im Monat. Und da liegt genau das Problem der Suchtdruck kam auch immer erst nach zwei bis vier Wochen. In den Moment wo ich diesen Suchtdruck habe fühlt es sich bisschen so an als wäre ich auf Amphetamin. mein herz rast,und ich kann nicht einschlafen.und der drang wieder zu konsumieren ist Gewaltigt.in der woche fällt es mir leichter dagegen anzukämpfen aber diese Schlaflosigkeit macht mir zu schaffen. falls so ein Suchtdruck am Wochenende passiert fällt es mir viel schwerer. ich denke dann zum beispiel dass es nicht so schlimm wär wenn ich wieder bisschen konsumiere.ich bin dann irgendwie wie ein anderer mensch. Letztens hab ich ein PS4 gespielt was ich früher gezockt habe wenn ich meistens Amphetamin konsumiert habe. Nach 30 Min des Spielens begann wieder dieser teuflischer Suchtdruck. ich nicht als anderes im sinn als zu konsumieren. Was kann ich gegen diesen suchtdruck tun und wann geht es endgültig vorbei ? Sollte ich mein Wochende strukturiert planen ? wenn ja wie am besten ?

...zur Frage

Meine Freundin hat Essstörungen nach Speed Konsum

Hallo Community,

Ich bin seit 2 Monaten mit meiner Freundin (16) zusammen. Sie war früher in schlechtem Umgang und wurde dazu verleitet Speed zu Konsumieren, sie hat es auch mehrmals am Abend gemacht, wie sie mir sagte. Seit ich mit ihr zusammen bin, hat sie damit aufgehört, weil sie weis wie ich zu Drogen stehe. Nun bin ich dabei sie zu überzeugen aus ihrem Umfeld rauszukommen. Ihre Freundinnen Konsumieren immernoch regelmäßig, und mir passt das nicht wenn sie da dabei ist. Ich verbiete ihr nicht ihre Freundinnen aber ich will nicht das sie in ihrer Gegenwart Konsumieren.

Nun naja zum eigentlichen Problem, hat sie vor 2 Monaten eine Essstörung entwickelt und isst wirklich kaum was. Manchmal isst sie 2 Tage am stück nichts. Vom Arzt bekahm sie die Anweisung sich zum Essen zu zwingen, und da unterstütz ich sie dabei. (Ansonsten müsste sie in eine Klinik und das will sie nicht) Aber das kann doch nicht das Wahre sein oder? sich zum Essen zwingen zu müssen ohne jemals wieder das Bedürfniss nach Essen zu bekommen?

Kann denn das ganze wirklich von dem Speed Konsun abgeleitet werden, oder könnte es auch an ihrem Stress liegen?, könnten weitere schäden am Körper endstehen, und wird das ganze irgendwann wieder verheilen?

Ich bitte um Antwort,

Lg!

...zur Frage

Wie kann ich meinen Besten Freund aus der Drogensucht (Chemie) Helfen

Hallo zusammen, mein bester Freund kam heute zu mir und hat mir gebeichtet das er seit längerem speed nimmt und sogar schon vor der Arbeit und eigentlich überall.Am Anfang war alles noch unter kontrolle laut seiner aussage da war es nur das Wochenende aber seit ein paar wochen hat er sehr viel stress Privat und so das hat der Konsum zugenommen hat er war wohl bis heute Tagelang unter Drogen und sagte mir mit lauter Angst das er nicht mehr anders kann und merkt wie sein Körper zu grunde geht, man sieht ihm das auch an ränder unter den Augen völlig durch den Wind. Ich habe gelesen das man vom Kopf her abhängig sein kann in seinem Fall ist er will auch damit aufhören. Meine Frage ist wie kann ich ihm helfen er hat sich nur mir anvertraut und meiner Frau sonst keinem will er auch nicht????

Bitte gibt mir Tips!?

...zur Frage

Ich bin clean und mir gehts dreckig...

Ich bin seit etwas mehr über 1 Monat clean, fast 2. Ich nahm XTC,Speed,Haschisch ach und lauter dinger. Eigendlich alles was ich bekommen konnte. Hauptsächlich speed und haschisch, sehr gerne auch ecstasy aber das eher so auf feiern. Die ersten Wochen viel es mir besonders schwer auf hasch und speed zu verzichten. Ich habe sogar mal Abends geweint nur weil ich nix zu rauchen hatte. Das war aber nicht die Sucht, sondern mir wurd alles zuviel und ich konnte nicht "runter kommen" nicht "abschalten". Mittlerweile bessert sich das langsam, ich hab mich ans normal sein gewöhnt. Aber irgendwie fehlt jetzt was in meinem Leben... ich fühle mich so unglaublich leer, Mit den Drogen verbinde ich schöne erinnerungen, nächtelanges feiern oder tot lachen auf dem sofa beim fernseh schaun. Euophorische gefühle wenn man mal ein Teil gefressen hat.. Jetzt ist das alles irgendwie so... ich sehne mich schon danach zurück aber das geht nicht, doch jetzt kommt mir mein leben irgendwie weniger Lebenswert vor. Ich fühle mich fitter und nichtmehr so zerstört aber irgendwie kommt mir das leben so grau in grau vor. Keine schönen wirklich lustigen momente, alles ist eher so lauwarm abgestanden. Ist das normal? Wird sich mein zustand in den nächsten monaten verbessern? Falls es hilft ich konsumierte täglich speed und haschisch und am wochenende 2-4ecstasy(nicht jedes)

...zur Frage

Pinkeln ins Grass?

Hallo, ich und mein Freund haben vor einer Woche bei der Schule ins Grass gepisst. Also ich habe ins Grass gepisst und mein freund an die Scheibe. Ich gehe dort nicht in die Schule. Heute kam der Hausabwart zu mir und sagte ich würde noch von ihm hören. Mein Freund geht dort in die Schule, und hat nur eine Strafe bekommen. Und niemand hat es gesehen nur ein 1 Klässler hat mich gesehen und verpetzt. Der Hausabwart hat ja keine beweise was kann er machen?

In das Grass pissen ist ja nicht so schlimm.

Liebe grüsse,

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?