Ist mein Freund jetzt clean nach 4 Wochen Therapie, der war Heroin, benzos und kiff süchtig?

6 Antworten

Nein...Heroinsucht ist nicht nach 4 Wochen geheilt. Achte auf Anzeichen, sind seine Pupillen winzig? Verschwindet er öfter und kommt "erleichtert" wieder?

Pass auf dich auf, Co-Abhängigkeit ist nicht spaßig. Ich selbst habe 3 Jahre vergeblich versucht einem Heroinabhängigen zu helfen, habe ihn täglich zur Substitution gefahren, Arzttermine mit ihm wahrgenommen, ihn psychologisch unterstützt.... nach dem x-ten Rückfall, unzähligen Lügen und noch mehr Tränen habe ich aufgegeben.

Er selbst sagte mal: Wer einmal die Tränen des Mondes gekostet hat, der weint sein Leben lang.

Lass dich nicht verar.... und denk an dich!!

Wohl kaum. Wenn er einmal 4 Jahre lang clean ist, dann kannst Du Hoffnung schöpfen.

Wenn man Einmal süchtig ist, ist man immer süchtig. Ich glaube das Drogenentgiftung länger dauert als 4 Wochen.

Ist mein Freund rückfällig geworden (Heroin)?

Hallo, ich bin wirklich sehr verzweifelt und weiß nicht so recht was ich machen soll. Mein Freund und ich lernten uns in einer langzeittherapie kennen, da er Heroin - Abhängig war und ich Kokain- Abhängig. Nun sind wir eigentlich sehr glücklich und ich liebe diesen Mann über alles. Trotz alledem möchte ich weiterhin ein cleanes leben führen und auch zukunftsorieniert daran arbeiten. In den letzten wochen ist mir aufgegallen das mein Freund sich sehr veränderte. Da wir ca 100 km auseinander wohnen sehen wir uns immer nur am Wochenende. Ich bemerkte das, seine nase ständig läuft seine Augen tränen seine Haut" zerstochen" aussieht insbesondere an armen und Füßen (er sagte mir es sei eine hautunverträglichkeit und zeigte mir daraufhin auch eine Kortisonsalbe), seine Augen veränderten sich indem seine Pupillen sich stark verengten und er immer wieder vor allem aber abends einnickt (er sagte mir immer er sei so müde von seiner neuen Arbeit), dann fiel mir auf das er immer mehr abnimmt.Und auch unser Sexleben veränderte sich drastisch - da er immer will aber nicht kann.. Ich sprach ihn häufig darauf an, aber er versicherte mir immer wieder das er clean sei! Nun ich weiß aus unserer Therapiezeit auch das er in dieser Zeit weder Metha noch pola bekam. Jetzt fand ich bei ihm mehrere fläschen polamidon in seiner Tasche als er mich besuchte, die alle aufgebraucht waren und dann entdeckte ich in seiner Hosentasche im Papier gefaltetes bräunliches Restpulver. Ich weiß das er ab und zu Speed nimmt - wovon ich schon nichts halte ich aber nicht schlimm finde, und ja natürlich weiß ich auch das speed nicht bräunlich ist! Trotz all dieser dinge die mir auffielen bleibt er stur und streitet alles ab hat immer eine Ausrede parat und behauptet felsenfest clean zu sein. Nun ich kenn mich mit Kokain aus, ich habe es geliebt und habe mich auch damals in diesen Kreisen bewegt - bis zum totalen absturz - aber ich hab einfach keinen schimmer von Heroin. Wenn mein Freund kein Drogentest machen will, kann ich ihn nicht zwingen. Aber wie könnte ich sonst noch herausfinden ob er rückfällig geworden ist oder ich aus Angst mir all das nur einbilde und z.b. die pola flässchen wirklich seinem Kumpel gehören (was ich nun wirklich nicht glaube ';)) Vielleicht könntet ihr mir irgendwie helfen...ich bin wirklich besorgt..und verzweifelt. Ich bedanke mich im vorfeld!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?