Ist mein Freund geisteskrank?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nimm mal Kontakt zum nächstgelegenen Frauenhaus auf, schildere das, was du hier geschrieben hast und hör dir einfach an, was die Profis dazu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin immer noch der Fan von einfachem Reden. Das gleiche was du uns geschrieben hast mit ihm mal ansprechen, anstatt hinterrücks ne Wohnung zu suchen. Ihr seid schließlich beide erwachsen und ich erachte es als eine Form des Respektes sich auch so zu benehmen und seine Zweifel/Ängste mit dem Partner anzusprechen und nicht monatelang Bilanz zu führen.
Ob du dich danach trennen möchtest oder nicht, kannst du dann ja immer noch entscheiden.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von harmony333
20.10.2016, 21:48

Reden endet oft in Geschrei....Mit einem , (der vielleicht irgendein psychisches Problem hat) kann man auch nicht gut reden...

0
Kommentar von Nestron
20.10.2016, 21:53

Okay, dann verstehe ich dich schon eher.
Wenn du deinen Partner noch liebst und dir etwas an der Beziehung liegt, solltest du ihn unterstützen.
Sollte er nicht darauf reagieren (z.B. Psychologe), würde ich zumindest erstmal Distanz schaffen.

0

Was möchtest Du wissen?