Ist mein Fahrzeug geklaut?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also ich glaube mehr dass Jemand der im Strassenverkehrsamt eingebrochen ist mehr Beute pro Auto machen möchte als die 1800,-€ die Du gezahlt hast.

Vielmehr sieht es nach einem ganz gewöhnlichen Fall aus wo Jemand sein Auto nicht mehr brauchte oder wollte und es an einen Bastler verkauft hat (mit HU gültig bis Februar 2016). Dieser Bastler nun das Auto etwas hergerichtet hat, eine frische HU-Prüfung gemacht hat und mit Gewinn an Dich verkauft hat, sowas machen manche Leute nebenher um sich Was dazuzuverdienen.

so wie es aussieht hat jemand das Auto gekauft, repariert und neuen TÜV gemacht und dann weiterverkauft. Fahrzeugbrief wird nicht entwertet nur der Schein. Auto ganz normal anmelden und gut ist. Wenn es gestohlen wurde kommt bei der Zulassungsstelle eine Meldung.

Geh am besten mit allem zur Polizei. Schilder denen die Situation und die können dann sagen anhand der Fahrgestellnummer ob der Wagen geklaut worden ist oder nicht... Falls ds gemeldet wurde.

Dann hat er ggf. kein Auto und sein Geld ist auch weg.

0

Also wenn Du zur Polizei gehst und das überprüfen lässt, dann kassieren sie einen geklauten Wagen ein. Der ist dann weg ohne Schadensausgleich, wenn sie den Verkäufer nicht an die Hammelbeine packen können.

Wenn Du den Wagen schnell weiterverkaufst und es kommt raus, dass Du das wußtest könnte es Probleme wegen "Helerei" geben.

Gibt es die Möglichkeit den Verkäufer zu fragen was da los ist? Evtl. zurückgeben? Oder sind die schon über alle Berge?

Ich würde mit unterdrückter Ruf-Nr. und ohne meinen Namen zu nennen den Vorbesitzer anrufen und Fragen stellen.

Wenn du dann erwischt wirst, bist du richtig am Ar*** :D Denn bist du nämlich erstmal derjenige, der das Auto geklaut hat.

Eigentlich sollte man zur Polizei gehen und mal fragen.

0

Bei der Polizei oder im Straßenverkehrsamt.

Die Polizei, dein Freund und Helfer, ist dir da gerne behilflich.

Was möchtest Du wissen?