Ist mein Essverhalten ungesund?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du hast richtig erkannt, dein Essverhalten ist komisch, aber ich würde eher sagen "ungesund". Du bist auf dem besten Weg richtig doll in eine Essstörung zu rutschen. Und da sprech ich leider aus Erfahrung, leide selber seit über 2 Jahren an Magersucht. Habe mittlerweile wieder Normalgewicht und alles soweit im Griff, aber bitte mach was dagegen und lass es nicht bis zum Äußersten kommen. Schon alleine deine Schuldgefühle lassen bei mir die Alarmglocken läuten. Am Besten wäre es, wenn du über das alles mal mit deinem Hausarzt sprichst. Der kann dir dann wie weiteren Schritte/Wege/Möglichkeiten näherbringen. Ich wünsch dir alles Gute!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest unbedingt etwas an deinem Essverhalten essen. Regelmäßiges Essen ist wichtig. Viel Glück !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mensch3589
23.02.2016, 21:27

geht nicht

0
Kommentar von celina0
23.02.2016, 21:29

Das ist echt gefährlich , nicht das du Magersüchtig wirst. Versuch doch mal morgen eine Kleinigkeit zu essen , mittags und abends. Du musst bestimmt nur lernen wieder regelmäßig zu essen.

0

Nach deiner Beschreibung (mit dem Erbrechen) nimmst du am Tag also fast keine Nahrung zu dir...komplett normal...wozu braucht man Nahrung?!
Jetzt mal wirklich...iss ganz normal. In der Schule kannst du die Energie und den Zucker gut gebrauchen. Und versuche nichts auszukotzen. Mittags und abends ganz normal essen, wie dein Sättigungsgefühl es dir empfiehlt.
LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mensch3589
23.02.2016, 14:41

kann ich nicht. ich bekomme morgens nichts runter und abends nach der Fressattacke erst recht nichts. ko*zen mach ich ja nicht immer.

0

Hi, Gesund ist das sicher nicht. Grade das "auskotzen" ist eine Schutzreaktion des Körpers. Man sagt aber ja auch schon immer, dass Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist. Ist sicher was dran. Zwing dich morgens vielleicht ein kleinen wenig zu essen. Zuviel essen kann man nicht, wenn man aufhört, wenn das Sättigungsgefühl eintritt. Vor dem schlafen gehen ne Kleinigkeit zu essen, kann auch nicht falsch sein. Ich finde nicht, dass man sich ohne Essen im Magen schlechter konzentrieren kann. Aber wenn man Hunger hat schon. Zwing dich morgens und abends einfach zu einem kleinen wenig, dann wirst du auch Nachmittags automatisch nicht mehr so viel essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

https://www.gutefrage.net/frage/ich-weiss-nicht-wem-ich-glauben-soll-figur?foundIn=tag_overview

Wenn du deinen ersten Satz liest, dann solltest du dir das beantworten können. Wenn jemand Anorxie/ Bulimie hat, dann ist sein Essverhalten nicht normal. Das ist halt eine Essstörung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mensch3589
23.02.2016, 17:23

das es nicht normal ist weiß ich aber ich wollte wissen ob das schädlich ist.

0
Kommentar von mensch3589
29.02.2016, 23:32

Ich übergebe mich nicht oft. darum ging die frage auch nicht wirklich, ich meinte das das ich nur mittags esse.

0

Also bis zur Mittagszeit klang das noch normal... aber auskotzen solltest du das nicht mehr! Und am Abend solltest du auch nochmal essen, je nachdem ob du noch hungrig bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich, das ist sogar unfassbar ungesund und schädlich, etwas schlimmeres kannst du deinem Körper kaum antun. Du scheinst eine nicht gerade leichte, sondern eher schwerwiegende Essstörung zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mensch3589
23.02.2016, 14:46

hä aber ich esse doch, aber eben eigentlich nur mittags

0
Kommentar von mensch3589
23.02.2016, 14:50

ja ich weiß das ich essgestört bin aber ich esse mittags immer total viel und ko*zen mach ich ja auch nicht jeden tag

0

Natürlich ist das ungesund, und wie!

Kein Frühstück essen ist schlecht, in der Schule nichts essen ist schlechter, aber dann zu Hause essen und anschließend erbrechen, ist sehr schlecht!

Hört sich extrem nach Essstörung an, du brauchst Hilfe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht schon in die Richtung  Essstörung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mensch3589
23.02.2016, 20:52

Wie in die richtung? ich hab bulimie/anorexie ist mir klar. ich wollt nur wissen ob das schädlich ist.

0
Kommentar von Wunderbaum97
23.02.2016, 20:54

Ja ist es, da ich selber an Anorexia Nervosa leide,seit 5 Jahren. Rate dir Hilfe aufzusuchen! Und es nimmt auch an Konzentration ab.

0

Geh bitte zu einem Experten, der kann dir besser helfen wie diese Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mensch3589
23.02.2016, 14:45

hä warum? war doch nur ne frage

0
Kommentar von NicJudo
23.02.2016, 14:46

weil das kein “normales“ Essverhalten ist. Du nimmst viel zu wenig Nahrung zu dir.

0
Kommentar von mensch3589
23.02.2016, 14:49

nein? ich esse mittags total viel und ich ko*ze nicht jeden tag.

0

Was möchtest Du wissen?