Ist mein Ergebnis zur Grenzwert-Aufgabe korrekt?

...komplette Frage anzeigen Beispiel - (Mathematik, Gymnasium)

3 Antworten

  Hier geht es nicht um Richtig oder falsch; immer erst die logaritmischen -rechebregeln bemühen:

   ln  (  x  ²  )  =  2  ln  (  x  )   (  1  )

   wie du siehst, gibt das konstant 1/2; die Funktionsabhängigkeit kürzt sich heraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
User48572 04.11.2016, 21:51

danke. top.

0

Sollte 0 ergeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
User48572 04.11.2016, 21:16

wieso 0?

0
polygamma 04.11.2016, 21:30

Nein. ln(x)/ln(x^2) = ln(x)/(2 * ln(x)) = 1/2

1

Ja, das ist richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
User48572 04.11.2016, 21:18

Danke. deine Antwort ist richtig. 

0

Was möchtest Du wissen?