Ist mein arbeitgeber dazu verpflichtet meine abrechnungen der brutto netto bezüge aufzubewaren. Wenn ja für wie lange?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Privatperson bist du nicht verpflichtet alle Unterlagen aufzubewahren (ausser Rechnungen für Bauleistungen . 2 Jahre) .. und Anlagen zur Steuererklärung. Lohnabrechnungen braucht man aber nicht für die Steuererklärung, also gibts da keine Verpflichtung.

Der Arbeitgeber muss aber alle Betriebsunterlagen 10 Jahre aufbewahren .. (ich schreibe für deutsches Recht, keine Ahnung woher jemand die 6 Jahres Anwort hat). Das heisst dass er diese Unterlagen aufbewahren muss, aber nicht dass er sie dir jederzeit nochmal ausdrucken muss .. da müsstest du die Personalabteilung selber fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für deine Abrechnungen bist du immer noch selbst zuständig. Die meisten Arbeitgeber werden sie aber dennoch behalten, wenn auch nicht auf Papier sondern Digital. Wenn sie nicht sowieso dazu verpflichtet sind. Das weiß ich leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt deine Abrechnungen aufbewahren! Der Arbeitgeber ist  verpflichtet, diese Unterlagen nur 6 Jahre aufzubewahren.

http://aufbewahrungsfristen.org/lohnunterlagen/


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mondfaenger
14.10.2016, 12:20

Korrektur: 10 Jahre

Habe mich verschrieben!

0

Die bekommst Du doch ausgehändigt und solltest die auch aufbewahren ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?