Ist Mehltau für Kaninchen giftig?-Brauche dringend Hilfe!

1 Antwort

hi du,

du solltest Äste mit Mehltau nicht verfüttern. Mehltau ist nur ein Sammelbegriff und kein genaue Artbeschreibung. Darunter fallen mehrere Pilzsorten. Sie sind insgesammt nicht tödlich giftig, können aber wohl Verdauungsprobleme verursachen und wie viele andere Pilze auch allergisierend wirken. Deswegen sollte man befallenes Material lieber nicht nutzen. Vom gärtnerischen Aspekt kann ich dir nicht weiterhelfen.

Hier kannst du übrigens alle von Kaninchen verzehrbaren Bäume finden: http://www.sweetrabbits.de/kaninchen-ernaehrung.html

Vielen Dank, du hast mich beruhigt. :-)

0
@Kruefix

Auf der Seite war ich schonmal. Ich gebe der Seite mit dem Trockenfutter völlig recht :). Das mit dem Wasser in den Napf hab ich ausprobiert. Aber nach 5 Sekunden, war der voll mit Einstreu. Hat Krümel reingeschoben....Idefix ist aber reinlich und da die beiden nachts durch ein Gitter getrennt sind, bekommt er den Wassernapf und Krümel die Trinkflasche :) Die beiden putzen sich gerade im Freihauf, ist das niedlich ich bin entzückt Achja, Idefix ist aber aus einer Vermitlungsstelle, daher weiß e nicht das man Heu fressen kann, er tut immer so als ob ihn das heu piksen würde......er bekam dort nur Grainless, aber angeblich quillt das im magen auf, außerdem ist heu besser für die Verdauung und den zahnabrieb. Nach dem Grainless sitzt er auch immer wie ein nasser sack da. Weisst du wie ich ihn dazu bewegen kann Heu zu fressen, selbst wenn krümel es neben ihm frisst checkt er es nicht!

0
@Kruefix

hei du,

einem Tier beizubringen, dass es Heu fressen soll ist schwierig. Habt ihr schonmal seine Zähne checken lassen, nicht, dass er damit Probleme hat. Das Grainlessfutter ist nicht das schlimmste auf dem Markt, aber ja es quillt natürlich etwas auf (tut ja fast alles, was trocken ist und man Wasser zugibt) und es bietet mit Erbsflocken als Bestandteil auch mehr Energie. Du kannst es damit probieren, dass du das Grainless einfach komplett weg läßt und ihm statt dessen viel Wiese fütterst, die sollte ja nun wieder gut wuchern. Die wird meist besser angenommen und wenn er davon genug frisst, benötigt er auch kein Trockenfutter. Das kann man noch mit ein paar Stückchen Gemüse aus der frischfutterliste ergänzen.

0

Was möchtest Du wissen?