Ist Mathematik Biologisch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo xfallinlove,
unabhängig davon, wer es erfunden hat: Mathematik ist abstrakt. Es geht um Quantitäten, Relationen und Funktionen. Anwendung findet die Mathematik in allen Naturwissenschaften, auch in der Biologie.

Aber biologisch ist sie deswegen noch lange nicht.

Ebensowenig ist die Biologie mathematisch.

Gruß Friedemann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xfallinlove
20.05.2016, 12:52

Ich bezweifle das Mathematik nicht, nicht Biologisch ist. Einfach weil man zum einen Alles was passiert ausrechnen kann und die Welt wie ein art Spiel Programmiert wurde und ein Programm nix anderes ist als eine Art Rechnung (sehr schlecht erklärt aber vielleicht verstehst du es trotzdem)

0

Weder noch, man kann die Mathematik aber als natürlich betrachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die  Mathematik an sich ist kein "Naturphänomen", sondern sozusagen ein von Menschen geschaffener Weg, Naturphänomene zu beschreiben.

Ein Beispiel:

Die Tatsache, DASS sich eine Bakterienkolonie, die eine bestimmte Größe hat unter bestimmten Bedingungen und in einer bestimmten Zeit auf ein bestimmtes Vielfaches vermehrt, ist ein Naturphänomen.

Anhand der Beobachtung dieses Naturphänomens eine Funktion bilden, die die Gesetzmäßigkeiten des Wachstums beschreibt, das ist Mathematik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?