Ist masturbieren schädlich

13 Antworten

Masturbation ist eine der wichtigsten Formen der Sexualität!

Da die meisten Frauen beim GV ja eher keinen Orgasmus bekommen, wird auch in Partnerschaften/Ehen vor- oder "nachgearbeitet" - leider aber eher heimlich, weil der Partner das nicht mitkriegen soll.

In besonders guten Partnerschaften kann das gemeinsame Masturbieren zu ganz besonderer Lusterfahrung werden. Interessant ist, dass viele dafür zu schamhaft sind. Aber es ist schön, sich gegenseitig dabei zuzuschauen und bereichert das Sexleben ungemein.

Und schädlich ist Masturbation ganz gewiß nicht - ganz im Gegenteil: sie führt mit ziemlicher Sicherheit zum Orgasmus, was wiederum tiefe Entspannung bewirkt, so dass man sich rundum wohlfühlt. Und das gilt für Mann und Frau gleichermaßen.

(Natürlich gibt es auch ein exzessives Masturbieren - genauso wie exzessives Fressen. Das wäre dann eher doch bedenklich. - Aber 1-2x am Tag - das ist durchaus bereichernd!

Höhepunkte (gutefreage.net sagt mir, dass ich nicht org..mus schreiben darf) sind Jungbrunnen, sie verlangsamen den Alterungsprozess und fördern die Regeneration des Körpers. Schlank machen sie außerdem, was nicht nur die Körperbewussten unter uns interessieren dürfte. Pro Höhepunkt werden mindestens 300 kcal verbrannt! Dafür müsste man alternativ eine Stunde intensiv brustschwimmen. Bei einem einzigen Org..mus werden 500 Muskeln bis zum vierfachen ihrer normalen Maximalkraft isometrisch und zeitgleich kontrahiert.

heißt das, dass die meisten dicken menschen masturbationsfaul sind :D?

0
@bastibooster

Naja, wenn man sich jeden Tag 5000 KiloKalorien reinschiebt und nur vor dem PC sitzt bringt auch das masturbieren nichts mehr. So viel kann man gar nicht masturbieren. ;)

0
@Panazee

ok!ich weiß jetzt warum ich nicht schaffe zuzunehmen, danke!:D:D

0

Mit den Fingern passiert nix wenn sie vorsichtig ist, bei einer Zahnbürste bin ich mir da nicht so sicher...

Das hat man früher immer behauptet. Bis heute konnte das aber noch nie nachgewiesen werden. Also wird allgemein angenommen, dass es nicht schädlich ist.

Kommt darauf an, wofür die Zahnbürste davor benutzt wurde: Hundekot aus den Profilsohlen entfernen, Schimmelpilze aus den Mauerfugen kratzen, Hamster striegeln - das könnte eine üble Infektion bedeuten. Dann würde ich schon sagen: Ist schädlich!

Dazu kommt ja noch eine gewisse Verletzungsgefahr...

Aber wenn's richtig gemacht wird, ist Masturbieren sicher nicht schädlich.

Was möchtest Du wissen?