Ist Martin Schulz der richtige SPD-Kanzler oder sollte man auf eine bessere Person in der SPD warten?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

Andere Meinung 100%
Wir sollten vier weitere Jahre warten 0%
Schulz sollte Kanzler werden 0%

3 Antworten

Für die SPD kann antreten wer will, er wird kein Kanzler werden.
Das hat Altkanzler Schröder (SPD) nachhaltig versaubeutelt.
Mit der Hypothek der Agenda 2010 an den Hufen, ist jeder Kandidat chancenlos.

Der Schulz Effekt setzte ein, als er auch nur wage äußerte, die Agenda 2010 zu korrigieren.
"das reicht" sagte der rechte Seeheimer Kreis der SPD und tut seither vehement alles um Schulz zu verhindern.
Schulz wird festgenagelt, vor dem Programmparteitag darf er nichts konkretes sagen. Danach ist er festgenagelt und kann bestenfalls noch nach Luft japsen.

Willy Brandt war eine Legende, nur eben auch an Depressionen leidend, wg. den Widerständen in der eigenen Partei, gegen seine Politik.
Besonders gegen seine "Mehrheit links von der Mitte".
Kaum zurückgetreten wurde der rechte Helmut Schmidt eingesetzt.
Das ist die SPD, sie war Zeit ihrer Geschichte noch nie anders und wird sich auch nicht ändern, weder können, noch wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Andere Meinung

Die sPD ist einfach nur eine einzige Zumutung, egal wer ihr vorsteht, daher lohnt es einfach nicht über diese Sozialdemontage-Partei auch nur nachzudenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Andere Meinung

Nach der Lesart macht Mutti schon seit mehr als 10 Jahren alles falsch. Konkrete Inhalte waren ihres noch nie. Bisher hat sie sie die auch bzgl. der nächsten Wahl vermieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?