Ist man versichert, wenn ein Freund meinen Wagen fährt, ich aber beifahrer bin?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo FCKILAGGED,

es ist genau wie „DerHans“ und „Antitroll1234“ schon geschrieben haben. Lässt Du einen anderen Fahrer mit Deinem Auto fahren, kann Deine Versicherung Dir nicht den Versicherungsschutz versagen, da es sich um einen berechtigten Fahrer im Sinne der Versicherungsbedingungen handelt. Ein unberechtigter Fahrer ist z.B. ein Dieb oder jemand dem Du ausdrücklich verboten hast Deinen Wagen zu nutzen.

Wenn Du bei Vertragsabschluss allerdings nur Dich als Fahrer angegeben hast, zahlst Du meist einen günstigeren Preis, als wenn Du diesbezüglich keine Einschränkungen machst. Die Versicherung ist dann berechtigt, den entsprechenden Aufpreis für die Vertragsdauer nachzuberechnen.

Ein kleiner Tipp: Frag einfach mal bei Deiner Versicherung nach, ob Du deinen Freund für den Tag kurzfristig als Fahrer mit in Deiner Versicherung aufnehmen kannst. Dann gehst Du auf Nummer sicher ;-)

Die DEVK z.B. macht da für Urlaubsfahrten, kurzfristigen Verleih des Autos oder Erkrankung des Fahrers auch schon mal eine Ausnahme und erweitert den Fahrerkreis für eine kurze Zeit ohne einen zusätzlichen Beitrag zu erheben.

Liebe Grüße, Saskia vom DEVK-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich ist das Fahrzeug versichert.

Wenn er aber einen Alleinfahrer-Rabatt in Anspruch nimmt, würde im Schadensfall die korrekte Prämie nachberechnet. Der Versicherer könnte dann auch den Vertrag kündigen und eine Zusatzprämie verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Auto ist wenn zugelassen auch versichert, selbst dann wenn Du als Alleinfahrer in den Versicherungsbedingungen eingetragen bist.

Es kann dann aber im Fall einer Schadensregulierung wenn dein Freund gefahren ist eine Beitragsrichtigstellung auf dich zukommen und dies rückwirkend.

Zusätzlich kann eine vertraglich geregelte Vertragsstrafe auf dich zukommen, dies ist aber bei einer einmaligen Falschangabe im Tarifierungsmerkmal sehr unwahrscheinlich und hätte auch eine Kündigung von Seiten der Versicherung zur Folge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der KFZ-Haftpflichtversicherung werden Fahrzeuge versichert. Sofern ihr also keine Transformer seid, stellt sich die Frage nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz auf deine Versicherung an.

Bist du als alleiniger Fahrer eingetragen? Dann sind andere Fahrer auch nicht eingeschlossen. Egal ob du auf dem Beifahrersitzt bist oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
12.11.2015, 19:27

Die KFZ-Haftpflicht versichert Autos, keine Fahrer. Sie muss IMMER leisten.

1

Das Auto ist immer Haftpflicht versichert.

Das ist in Deutschland eine Pflichtversicherung.

Baut der Freund einen Unfall, dann muß ggf. Prämie nachgezahlt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat er einen gültigen Führerschein? Welchen KFZ-Versicherungsvertrag hast Du abgeschlossen? Wenn darin keine Angabe über weitere Fahrzeugbenutzer steht nicht, dann ist kein Versicherungsschutz im Schadenfall vorhanden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derhandkuss
12.11.2015, 17:28

"Wenn darin keine Angabe über weitere ..... dann ist kein Versicherungsschutz vorhanden"

Diese Aussage ist absoluter Blödsinn! Die Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung! Sie muss alle Schäden regulieren, die anderen Personen mit diesem Fahrzeug zugefügt wurden! Selbst wenn ein Dieb das Fahrzeug unrechtmäßig entwendet hat und damit einen selbst verschuldeten Unfall verursacht, muss die Haftpflichtversicherung dennoch zahlen!

3

... meine Glaskugel zickt rum, denn warum sollte ein Beifahrer versichert sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?