Ist man spielesüchtig wenn man so oft spielt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist per Ferndiagnose unendlich schwer zu beantworten. Da Du auch anderen Aktivitäten nachgehst, würde ich rein vom Gefühl her sagen: Nein. Aber wie ist es denn eigentlich, wenn Du so viel zu tun hast, dass Du eine Woche lang nicht spielst? Man spielt ja nicht nur, weil man süchtig ist, sondern auch zur Entspannung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xLyriczZ2
10.03.2016, 14:54

zu deiner frage wenn es nicht geh wenn ichz.b. viel zu tun habe dann spiele ich auch nicht ^^

0

Nein bist du nicht, süchtig ist man wenn man durchgehend zocken will, da du auch am Tag raus gehst, kann man das nicht als süchtig betrachten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN. du wärst nicht mal süchtig, wenn du jeden Abend spielst und sonst nichts hat. Warum? Recht einfach, fühlst du einen Drang zu zocken oder ist dir einfach nur lw und hast nichts besseres zu tun? Du bist nur Süchtig wenn du spielen musst und auch da nur, wenn du keine Verantwortung hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe damals 6 stunden oder so gespielt (bin ein mädchen haha) aber wenn du noch rausgehst mit freunden und halt so an die friwche luft also auch mal aufhören kannst zu spielen, dann ist doch gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 stunden die Woche oder 3 stunden am Tag ?

Beides finde ich nicht viel. Ist halt eines deiner Hobbys

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xLyriczZ2
10.03.2016, 14:51

3am tag^^

0

Wenn es nich mehr wird , ist es noch im grünen Bereich !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?