ist man ohne freunde ein trauriger einsamer mensch?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Es gibt viele Menschen, die sich selbst genug sind. Es gibt viele Menschen, die nur ganz wenige soziale Kontakte brauchen. Und es gibt Menschen, die brauchen Tag und Nacht ganz viele Menschen um sich herum. Die ersten beiden Typen sind nicht unbedint einsam; aber Menschen mit vielen Kontakten können durchaus einsam sein ... so etwas stellt sich leider häufig erst dann 'raus, wenn man Hilfe benötigt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nun es gibt mesantropen. das sind menschenhasser.- richtig- einzelgänger, vor den kopf gesehen. in wirklichkeit verbergen sich aber sehr feinfühlige menschen dahinter, die es mehr als gut gelernt haben nuur ganz wenige dinge an sich rankommen zu lassen. sie dir hier die fragen und antworten an, die meisten 14 jährigen können diese fragen beantworten, und das mit bravour. soweit sind wir schon, das eltern ihre nachbrut nicht mehr beraten können , wollen oder sollen. man tut sich heute weh, statt nett miteinander umzugehen, man geht vor den kadi, statt bei einem bier die dinge zu klären. wenn du das dann oft geug hinter dir hast, wann wirst du sehr wählerisch. dann müssen sich menschen auf eine harte zeit einstellen, die diesen mesantropen für sich einnehmen wollen. ich kann dir sagen , es ist nicht leicht die mauern ein bischen einzubröseln, aber egrade diese menschen sind es oft wirklich wert ein geben und nehmen miteinander aufzubauen. diese freundschaften sind gold wert. nicht einfach aber wertvoll. und zur aussage: wenn du ständig die ungerechtigkeiten und die lügen und das getue der anderen siehst, das man sich nicht die meinung ins gesicht sagen kann, sondern lieber mobbt o.ä., wenn man dich ausnimmt wie eine weihnachtsganz nur weil du mal irgendwo dabeisein mächtest, also freundschaften kaufen müsstest, wenn du eine markenjeans eines herstellers und die schuhe tec tragen musst um in zu sein, wenn dein kleinwagen nicht reicht,der urlaub nicht protzig genug ist.... (noch mehr ? du kannst es sicherlich selber bis gegen unendlich weiterspinnen) dann wird dir klar, das man um sich diesen mist vom leibe zu halten lieber alleine ist und dabei sehr glücklich sein kann, weil man hat jedentag eine neue theaterveranstaltung zu bescuhen , nur man ist nur zuschauer, die kriege und bosheiten anderer- man sieht sie, man findest sie zum brüllen albern- aber man hat nichts damit zu tun. so lässt sich leben. im eigenen reservat. deswege ist es so ein vertrauensbeweis wenn man solchen menschen auch mal in eine abgeschottete welt ihrer privatshäre folgen kann. als anmerkung lass mich aber noch eins dazugeben: wie immer gibt es auch ausnahmen. menschen die die einsamkeit aus schutz vor sich selber suchen,die andere vor sich schützen wollen und das meist nicht ganz zu unrecht. bevor die schilderung der schönen dinge angenommen wird, bitte genau prüfen, ob es nicht der wolf im schafspelz ist. man sieht keinem hinter die stirne. erst dann, wenn drauf ankommt, zeigt sich wes geistes kind man ist. also mit besonderer hinguckpflicht in beiden richtungen diesen menschen sehen. meist ist es die erste variante, aber wenn nicht dann pass auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die neueste definition der WHO (weltgesundheitsorgansisaion) von dem wort "gesundheit" ist: Gesundheit ist der Zustand vollständigen körperlichen, geistig-seelischen und sozialen Wohlbefindens.

wenn man daraus schließt, ist der Mensch nicht gesund, wenn er keine sozialen Kontakte hat.

außerdem ist der mensch ein rudeltier. manche menschen sind zwar nicht so gesellig, dennoch liegt es in unserer Natur.

Meine zusammengefasste Antwort also: ich glaube, der Mensch ist nicht vollkommen glücklich und zufrieden, hat er keine sozialen Kontakte oder Freunde. Ist ein Mensch auch noch zu scheu und trotzdem glücklich, mit Freunden wäre er es noch mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann unterdrückt er vielleicht das Grundbedürfnis nach Liebe und Geborgenheit und/oder hat ein Trauma (vielleicht hat ihn eine Frau mal sehr verletzt)! Niemand, ohne Bezugspersonen wie Freunde ist glücklich! Auch wenn er es nicht wahrhaben will!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht jeder Mensch braucht Freunde, manche sind sich selbst genug oder haben ein Haustier oder einfach nur ein paar lockere Bekanntschaften. Je nach Typ halt - oder halt die, die nur noch virtuelle Freundschaften haben und es genügt ihnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mensch ist ein Rudeltier. Er kann nicht ohne Gesellschaft leben. Dein Kollege braucht also keinen Mneschen. Auch keine Frau, ja? Und auch nicht so einen netten Kollegen wie Dich, der sich Gedanken macht? Sehr bedauerlich.

Jeder Mensch braucht sein soziales Umfeld, ansonsten wird er nicht nur einsam und traurig, sondern auch krank. Seelisch krank!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von corsa678
14.10.2010, 03:05

Wölfe sind Rudeltiere! Menschen können durchaus ganz alleine leben!

0

...Das kann man sich auch eunbilden dass man alene ist sonst wen du das gefühl hast geh doch mal raus man lernt schnell nette leute kennen so meine erfahrung !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Menschen, die mit sich alleine zufriedener sind als wenn sie sich mit Menschen umgeben (müssen), die nicht auf deren Wellenlänge schwimmen.

Einsam sind sie dadurch sicherlich nicht. Es gibt viele solcher Einzelgänger....!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peha15
14.10.2010, 02:57

Meine volle Zustimmung !! :-))

0
Kommentar von thufir1971
14.10.2010, 13:21

Das ist der Unterschied zwischen einsam und allein.

0

Manche sind als Einzelgänger glücklicher als wenn sie sich mit anderen umgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nicht verallgemeinen. Manche die allein sind, sind auch einsam.

Andere die allein sind genießen es.

Was dein Kollege sagt kann stimmen, kann aber auch nicht stimmen.

So wie die sauren Kirschen hoch oben ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, nicht unbedingt. aber ich pflege und hege freundschaften und kenne daher weder traurigkeit noch einsamkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jimmini
14.10.2010, 14:49

wenn man sich lange genug was vor macht könnte es klappen....gute Freunde genügen...schitt auf einen einzelnen richtigen...die Masse macht's

0

Nö, die meisten davon sind dann aber PC-süchtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du dir nen freund suchst,dann suche dir nen echten,denn unter hundert freunden gibts 99 schlechte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man ist eher traurig wenn man die rechtschreibung nicht kennt..... und manche menschen sind gerne alleine und manche sind alleine und traurig weil sie keine freunde finden ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Einzelgänger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?