Ist man nach einer Injektion Antiglubin D als O rhesus negative Mutter immer noch O rhesus neg zum blutspenden Oder ist man dan rhesus pos?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Natürlich bist du immer noch Rhesus neg. da deine Erythrozyten keinen Rhesusfaktor tragen. Die künstlichen Antikörper der Prophylaxe verschwinden nach einer Weile von selbst und richten keinen Schaden an. Während einer Schwangerschaft und einer gewissen Zeit danach bist du sowieso von der Spende ausgeschlossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?