Ist man nach der Probezeit automatisch übernommen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hast du einen befristeten Arbeitsvertrag? Wenn nicht gilt, dass die Probezeit einfach ausläuft und der unbefristete Vertrag weiter geht.

In der Regel setzt sich das Arbeitsverhältnis nach der Probezeit fort,es sei denn,es wurde etwas anderes schriftlich vereinbart.

Nach der Probezeit befindest du dich in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis,denn die Befristung eines Arbeitsvertrages bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Hallo!

Dein Arbeitgeber hat das Recht dich innerhalb der Probezeit ohne Angabe von Gründen zu entlassen. Ob du nach Ablauf der Probezeit fest oder befristet bei deinem Arbeitgeber beschäftigt bist hängt ganz von deinem Vertrag ab. In der Regel stellt man heute erstmal befristet ein. Eine Befristung von bis zu 2 Jahren (insgesamt) ist möglich. Dein Arbeitgeber muss dich danach aber nicht "neu einstellen"

Wenn dein Arbeitgeber dich nach der Probezeit nicht behalten will, dann muss er dich kündigen.

Wie der Name schon sagt handelt es sich dabei um eine Probezeit. In dieser sind die Gesetze lockerer als in einem normalen Arbeitsvertrag, damit beide Seiten die Möglichkeit haben das Arbeitsverhältnis zu beenden - wenn man merkt, dass man sich doch für den falschen Bewerber entschieden hat zum Beispiel.

todd22 14.03.2012, 14:45

DAS wollte ich wissen. Dass er mich NACH DER PROBEZEIT KÜNDIGEN MUSS, darauf kam´s mir an ;)

Danke ! :)

0

Er kann genau am letzten Tag Bescheid geben,sollter er es nicht dann bist du übernommen,es sei denn er ist so fies und sagt es erst an dem eigentlichen ersten übernommenen Tag am Anfang der Arbeitszeit.man soll von sich aus sich drei Monate vor Ablauf der Fristen automatisch beim Arbeitsamt melden damit man keine Sperre bekommt.

lenzing42 14.03.2012, 16:23

Hallo - kann es sein,dass du die Probezeit mit einer Befristung verwechselst?

0

sofern er dich nicht entlässt, oder dir einen befristeten vertrag anbietet, bzw den aktuellen verlängert, bist du danach in ein festes unbefristetes arbeitsverhältnis übernommen.

Wenn man dir nicht während der Probezeit kündigt, bist du automatisch danach fest angestellt. Es sei denn der Arbeitsvertrag ist befristet, dann läuft er mit Ende der Befristung aus und muss erneuert werden.

Welcher Zeitraum ist denn in deinem Arbeitsvertrag festgelegt? Wenn da z. B. etwas von befristeter Tätigkeit mit 24 Monaten und 6 Monaten Probezeit steht, bist du eben das erste halbe Jahr in der Probezeit und die nächsten 1,5 Jahre nicht mehr.

Wenn in deinem Vertrag nur 6 Monate aufgelistet sind, endet deine Arbeit dort mit Ende der Probezeit.

Im Normalfall würde die Firma aber - sofern sie dich loswerden möchten - das schon in der Probezeit tun und nicht erst hinterher :). Also, mach dir keinen Kopf :)

hast du keinen arbeitsvertrag bekommen (ich weiß nicht wie das bei nebenbeschäftigungen geregelt ist) da steht das eigentlich alles drin

Nach Ablauf der Probezeit beginnt das reguläre Angestelltenverhältnis. Das ist abhängig davon, ob Du einen befristeten oder einen UNbefristeten Arbeitsvertrag hast. Nachlesen, bitte.

todd22 14.03.2012, 14:42

Das ist es ja. Ich habe NICHTS schriftlich. Ich weiß nur, dass meine Probezeit 6 Monate dauert.

0
DerCAM 14.03.2012, 14:54
@todd22

Wenn du nichts schriftlich hast, dann hast du einen unbefristeten Arbeitsvertrag ohne Probezeit.

0

Wenn Du nichts hörst, gehe einfach weiter normal zur Arbeit.

Sprich das auch nicht an.

Mit dem ersten Tag, nach der Probezeit (den Du gearbeitet hast) ist dann ein wirksamer fester Arbeitsvertrag zustande gekommen.

todd22 14.03.2012, 14:44

Das ist es ja. Mir wurde gesagt, dass mir eine neue Schicht zugeteilt würde. Das war allerdings vor 2 Monaten xD Ich möchte nur wissen, ob ich dort auch nach Ablauf der Probezeit immer noch als "Mitglied" betrachtet werde.

0
Sandra210 14.03.2012, 14:49

Das stimmt so leider nicht ganz. Das gilt bei befristeten Arbeitsverhältnissen. Sobald man weiterhin arbeitet und nicht wieder nach Hause geschickt wird besteht automatisch ein unbefristeter Arbeitsvertrag. Eine Probezeit wird immer für den Anfang eines neuen Arbeitsverhältnisses vereinbart und deren Ende bedeutet eigentlich nichts. Nur, dass man nicht mehr so einfach kündigen bzw. gekündigt werden kann wie in der Probezeit.

0

die probezeit ist die testzeit - da kannst du in den job "reinschnuppern" und sehen, ob er dir gefällt, und dein vhef sieht, ob du gut genug bist. wenn nicht - tschüss

Was möchtest Du wissen?