Ist man nach der einnahme von Schlaftabletten " Stoned " . Siehe unten..

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du wachst natürlich auf, bist also nicht "stoned". Aber Du kannst morgens einen "hangover" haben (um bei den Anglizsimen zu bleiben), d. h. Du kannst einen regelrechten Kater haben.

Wenn du genug nimmst, hast du nen ordentlichen Rausch der seinesgleichen sucht. 

1. NICHT empfehlenswert
2. Verwirrung, Halluzinationen, unangenehme NEBENWIRKUNGEN (Mundtrockenheit, Schwindel, Tachykardie, Mydriasis)
3. Abhängigkeitserscheinung, Gewöhnungseffekt
4. Gedächtnisverlust

Man stirbt zwar nicht dran, aber die unerwünschten Wirkungen überwiegen den "Rausch"effekten gewaltig. 

Nee, wenn Du zuviel davon nimmst, bist Du ein Fall für den Notarzt. Stoned wirst Du davon keineswegs,

nur hundemüde. Übrigens bist Du anschließend nicht wirklich ausgeschlafen. Die Schlafqualität ist nicht so ganz gut. Der einzige Vorteil ist der, dass Du nachts schläfst, statt Dich gelangweilt von einer Seite auf die andere zu wälzen und entnervt auf den Schlaf zu warten.

das kommt sehr auf den Wirkstoff und die Dosis an. Es wäre schon denkbar, dass Du bei entsprechender Dosis "völlig weg" bist und Du durch Geräusche nicht aufwachst...

das kommt auf die Stärke des Schlafmittels an.Ist aber nicht zu empfehlen.

Was möchtest Du wissen?