ist man mit einem Moslem "verheiratet/versprochen", wenn manihnauf den Mund küsst?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ich gehe mal nicht davon aus. ich glaube es wird von den eltern festgelegt wer wen zu hairaten hat. jedenfalls war es mal so. aber auch diese religion wird moderner und die leute freier.

@Kathi, das stimmt garnicht. Es kann sein dass es früher Muslime gab wo die Eltern deren Töchtern/Söhne gezwungen haben die Person zu heiraten. Doch hat aber nichts mit dem Islam zu tun. Der Sohn bzw. Tochter MUSS damit einverstanden sein - sonst ist die Heirat ungültig.

0

Nein.. die Unzucht zu begehen..ist jedoch im Islam eine große Sünde ohne Heirat soll jeder von beiden Geschlechten sich schämen ..und von solche Mist fernhalten ..wenn sie sich verloben sind dann lieber heiraten und alles im Halal mit ruhige Herzen genießen....egal ob du Muslima bist oder nicht!!!!!!

du bist mit niemanden verheiratet wenn du nicht ja ich will sagst

Ich denke die Frage ist einbisschen schlecht formuliert. meinst du jetzt dass wenn man einem Mensch auf den Mund küsst dann somit einen Heiratsvertrag abgeschlossen hat - hehe???

die Frage hast du doch grad schon mal gestellt oder?

Nein! wie kommst du darauf? hat das einen Hintergrund?

ja, denn ich meine mal gehört zu haben (bin mir aber nicht mehr sicher), dass ein Kuss auf den Mund als Heiratsversprechen gilt....also dass die Frau den Mann haben will

0

Was hat das bitte mit der Religion zu tun? Nein, er bleibt so wie er ist!

Was möchtest Du wissen?