Ist man mit dem Vater (und dessen Familie) seines eigenes Kindes verwandt?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die juristische Definition von Verwandtschaft findet man im Bürgerlichen Gesetzbuch:


§ 1589 Verwandtschaft

(1) Personen, deren eine von der anderen abstammt, sind in gerader Linie verwandt. Personen, die nicht in gerader Linie verwandt sind, aber von derselben dritten Person abstammen, sind in der Seitenlinie verwandt. Der Grad der Verwandtschaft bestimmt sich nach der Zahl der sie vermittelnden Geburten.

§ 1590 Schwägerschaft

(1) Die Verwandten eines Ehegatten sind mit dem anderen Ehegatten verschwägert. Die Linie und der Grad der Schwägerschaft bestimmen sich nach der Linie und dem Grade der sie vermittelnden Verwandtschaft.


Kein gemeinsamer Vorfahr, also kein Verwandtschaft. Keine Ehe, keine Schwägerschaft.
Die unverheiratete Mutter ist also juristisch weder noch. Wäre sie verheiratet, wäre sie mit der Verwandtschaft ihres Mannes verschwägert.

Das Kind ist mit dem Vater und seiner Verwandtschaft verwandt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kind ist mit beiden Elternteilen verwandt.

In dem von dir beschriebenen Fall ist die Frau mit der Familie des Mannes nicht direkt verwandt, aber mit einigen Teilen zumindest verschwägert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, im engen Sinne nicht. Sie hat "angeheiratete Verwandte" - aber wirklich verwand sind Blutsverwandte.

Deine Mutter kann sagen: "Mein Kind hat Verwandte in den USA".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat angeheiratete Verwandte dort...du hingegen hast dort Verwandtschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem ob deine Eltern verheiratet sind
Wenn Sie verheiratet sind hat sie Verwandte dort, zwar nicht Blutsverwandt aber ja :)
Wenn nicht, dann halt nicht 😄
So denke ich das, ich bin aber kein Profi bei sowas 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blutsverwandt ist sie nicht, und wenn sie mit dem Mann nicht verheiratet war oder ist, ist sie auch sonst nicht "verwandt". Aber du bist (bluts)verwandt mit deinem Vater, seinen Eltern, Geschwistern usw. unabhängig davon ob die Eltern verheiratet sind oder waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtg blutsverwandt ist das nicht, nur verschwägert (falls man verheiratet ist). Wird aber meistens gleichgesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kind ist verwandt mit den Eltern des Vaters und der Mutter. Die Mutter ist mit den Schwiegereltern verschwägert, ebenso der Vater mit seinen Schwiegereltern.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur mit seinen Eltern,da sie die Schwiegereltern sind. Mit dem Rest der Muschpoke nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Caila
18.08.2016, 23:15

Du vergisst Schwager etc 

0

Was möchtest Du wissen?