Ist man mit 16/17 schon eine "junge Erwachsene?"

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das sollte für Dich ein Kompliment sein. Der oder die jemand wollte damit sagen das Du reifer bist als andere in Deinem Alter. Aber dass Du das nicht verstanden hast, das spricht dann wieder dagegen.

Ab wann man erwachsen ist richtet sich nach körperlicher und geistiger Reife. Die einen sind früher, die anderen später und manche werden nie erwachsen.

Wenn Du Mist bauen willst, gilt folgendes: Bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres gilt der Mensch als Kind und ist nicht strafmündig, das heißt, eine Bestrafung ist nicht möglich.

Zwischen dem 14. und dem 18. Lebensjahr bezeichnet das Gesetz den Beschuldigten als Jugendlichen, für den zwingend das Jugendstrafrecht anzuwenden ist.

Anschließend und bis zum vollendeten 21. Lebensjahr ist man Heranwachsender. In diesem Lebensabschnitt hat das Jugendgericht zu prüfen, ob noch Jugendrecht oder bereits Erwachsenenstrafrecht anzuwenden ist. Maßgeblich für diesen Zeitpunkt ist nicht das Alter zur Zeit der gerichtlichen Hauptverhandlung, sondern das Alter zur Zeit der Tat. Das Gericht hat bei Heranwachsenden zu prüfen, ob in der Person des Beschuldigten, in der Tat oder in der Tatbegehung Merkmale zu erkennen sind, welche als jugendtypisch angesehen werden. In diesem Fall ist Jugendrecht anzuwenden.

Anklagen gegen Beschuldigte zwischen 14 und 21 Jahren müssen immer vor dem Jugendgericht erhoben werden.

MfG

Zhack

Ich würde es so definieren:

Volljährig ist man ja definitiv ab 18 Jahren. Volljährig ist aber nicht gleich erwachsen sein. Erwachsen ist man vom Verhalten her. Bereits manche 16jährigen verhalten sich erwachsener als so mancher 20jährige. Demnach finde ich es durchaus ok, wenn dich jemand in dem Alter als "junge Erwachsene" betitelt. Wenn du auf den jenigen so wirkst, ist doch gut :-)

Meiner Meinung nach ist man das erst ab 18. Beziehungsweise ab da wäre diese Betitelung für mich legitim. Alles davor ist für mich einfach Jugendlich.

Kann sein, muss aber nicht. Sowohl von der körperlichen als auch von der geistigen Entwicklung her gibt es oft himmelweite Unterschiede.

Als junge Erwachsene zählen so 18- bis 21-jährige. Vielleicht auch bis 25, ich bin nicht ganz sicher. Und unter 18 als Jugendlicher, klar.

Per Definition ist man in dem alter ein/e Jugendliche/r.

Im Grunde kommt es aber auf die geistige Reife an und nicht auf das alter, welches auf dem Papiert steht.

nein du bist ein kind in dem alter. mit 18 bist du junger erwachsener

Was möchtest Du wissen?