Ist man mit 10cm Abätzen auch 10cm größer?

2 Antworten

Man kann nicht einfach die hintere Absatzhöhe zur Körpergröße dazurechnen: bei einem 12.7cm Absatz wird man nicht um 12.7cm größer.

Hinten gemessen hat dieser High Heel Schuh einen Absatz von 5 inch (~12.7cm):

Und etwas weiter vorne gemessen hat der Schuh eine Absatzhöhe von 4 inch (~10.1cm). Und um diesen Wert wird man größer: Die Körpergröße erhöht sich also um 10cm (und nicht um die eigentliche Absatzhöhe 12.7cm vom High Heel).

https://www.youtube.com/watch?v=qUgphH3qjRc&t=157s

 - (Mode, Schuhe, High Heels)  - (Mode, Schuhe, High Heels)

Das hängt davon ab, wie die Absatzhöhe gemessen ist. Wenn die Höhe an der Rückseite gemessen ist (Konstruktionshöhe), dann steht man in der Tat etwas niedriger als diese Höhe, bei 10 cm Absatzhöhe vielleicht 8 cm Standerhöhung. Wenn die Absatzhöhe aber in der Mitte der Ferse gemessen ist (mittlere Absatzhöhe), dann entspricht sie etwa der Erhöhung der Standhöhe.

Die Angaben zur Art der vom Hersteller angegebenen Absatzhöhe sind nicht einheitlich. Wenn im Katalog "10 cm" angegeben sind weisst du vorab nicht, welche Höhe gemeint ist. Bei flachen Höhen macht das aber kaum einen Unterschied, denn bei hohen Absätzen wirkt sich dieser Unterschied geometrisch bedingt stärker aus als bei flachen.

Wenn Du den Absatz ganz hinten mißt und dieser hat genau 10cm, dann bist Du auch 10cm größer, da der Stöckelschuh an der Stelle seinen höchsten Punkt hat.

Doch beachte, dass der Stöckelschuh mit 10cm hohem Pfennigabsatz bei nur Schuhgröße 36 bedeutend steiler ist, als bei Schuhgröße 41. So empfinden die Trägerinnen diese 10cm als unterschiedlich hoch.

0