Ist man in der Rente abgesichtert, wenn man heiraten möchte und getrennte Wohnungen hat?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Anrecht auf eine Hinterbliebenenrente hat der überlebende Ehepartner, der zum Zeitpunkt des Todes in einer rechtsgültigen Ehe lebt. Wo die Partner wohnen, spielt dabei keine Rolle.

Voraussetzung ist, dass zum Todeszeitpunkt die Ehe mindestens 12 Monate Bestand hatte.

Eine reine Versorgungsehe, die kurz vor dem Ableben geschlossen wird, führt nicht zum Leistungsanspruch.

kleinewollmaus 04.12.2013, 13:27

Hallo Der Hans,

vielen vielen Dank, für deine ausführliche Antwort, damit ist uns schon sehr weitergeholfen. Wir wussten auch nicht das die Vorraussetzung von 12 Monaten ausreicht. Da ich noch auf 5 Jahre eingestellt war. Herzlichen Dank nochmal.

Einen schönen Tag wünscht die kleinewollmaus

0

Man ist abesichtert wenn man verheiratet ist egal wo man wohnt Es gibt eine gewisse Wartezeit. Scheinehen werden aber oft ausgenommen.

kleinewollmaus 03.12.2013, 13:41

Hallo brido, danke für die Antwort, aber was meist du mit Wartezeit und wie lange ist diese denn?

0

Mir erschließt sich jetzt nicht ganz, warum und wie die Wohnsituation und die Rente irgendwas miteinander zu tun haben sollte. Vielleicht erklärst du das noch etwas?

Die persönliche Wohnsituation hat nichts mit der Rente zu tun

kleinewollmaus 03.12.2013, 13:38

Hallo FGO65,

herzlichen Dank für die schnelle Antwort.

Das freut mich schon mal, das uns dies nicht im Wege steht.

Danke und einen schönen Tag noch.

0

Es steht nirgends geschrieben, das man auch zusammen wohnen muss, wenn man verheiratet ist.

Was möchtest Du wissen?