Ist man immer in allen Wahrnehmungsbereichen hypersensitiv?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du meinst als Autist? Jein. Es kann sowohl zu Über- als auch zu Untersensibilität in den Bereichen der Sinnes-, Gefühls- und Schmerzwahrnehmung kommen. Bei manchen wechselt es auch zwischen Über- und Untersensibilität oder es sind nicht alle von mir aufgezählten Bereiche betroffen.

Hallo :)   

Ich würde sagen, nein. Beziehungsweise kann man eventuell mit der ein oder anderen Wahrnehmungsschwierigkeit besser oder schlechter umgehen.  Das kann auch Tagesformabhängig sein.

Ich kenne Menschen mit Autismus, die es Beispielsweise wunderbar "aushalten", bei lauter Musik auf dem Sofa zu sitzen aber ein ganz bestimmtes Geräusch überhaupt nicht abkönnen. Andere finden es in der Pflege zwar grundsätzlich doof, angefasst zu werden aber z.B. der Kopf ist besonders berührungsempfindlich und dann gestaltet sich Haarewaschen insbesondere schwierig.    

Worauf ich hinaus will ist: auch in einem Wahrnehmungssektor kann es zu unterschiedlichen Empfindungen bezüglich der Reize kommen, zumindest ist das meine Wahrnehmung ;) Auch gibt es Menschen, die keinerlei Probleme damit haben, wenn man sie anfasst aber dafür in anderen Bereichen sehr sensibel reagieren.   

Da es auch nicht "den Autisten" gibt, würde ich grundsätzlich von Verallgemeinerungen Abstand nehmen.

Liebe Grüße 

Was möchtest Du wissen?