Ist man Gottesgegner wenn man Menschen nicht mag?

15 Antworten

Das gibt es doch nicht,das man ALLE Menschen nicht mag...

Klar manche sind einem nicht sympathisch,andere haben einem Böses getan oder man hat zu ihnen keinen Draht

Jedoch keinen einzigen Menschen mögen das glaube ich gibt es doch nicht

Man hat doch auch nette freundliche Menschen schon in seinem Leben kennengelernt

Nimm Dir doch mal Jesus als Vorbild bezüglich der Menschenliebe

Das sind zwei unterschiedliche Fragen. Auf die zweite, nein. (Nach dem durchschnittlichen Gottesbild im heutigen Christentum.) Der Charakter Gottes wird im NT eher als gutmütig interpretiert. Und wieso -auch-?

Die erste Frage würde ich ebenfalls verneinen. Es ist nicht die Einstellung, wie sie nach dem Wort sein sollte, aber ein Gegner Gottes wirst du dadurch meines Ermessens nicht.

Gott hat kein Charakter.. denn Charakter beruht und baut auf das erkannte hinauf - passiert/nicht passiert . Was du meinst ist ... wie man dir erklärt hat .. Jesus als Sohn. "ein unterschied zwischen Vater und Sohn wirds wohl geben". 

Edit: Gott weiss alles sagt man, schreibt man, lehrt man.

0

Die Frage ist, wie stellst Du Dir denn Gott vor?

Nur Du allein kannst dies für Dich festmachen. Die unterschiedlich ausfallenden Antworten werden Dir hierbei nicht weiter helfen können...

Doch hierzu musst du den Verstand ausschalten und Dich auf andere Ebenen begeben, um zu verstehen, zu begreifen, wahrzunehmen...

Gruß Fantho

Was möchtest Du wissen?