Ist man gezwungen eine Steuererklärung zu machen auch wenn man nicht möchte?

7 Antworten

Frweiwillig ist es nur für diejenigen, die nicht aufgrund der Art ihrer Einkünfte von Gesetz wegen verpflichtet sind zur Abgabe; das sind z.B. alle Steuerpflichtigen mit Einkünften aus selbstständiger Tätigkeit bzw. V+V. Wer nur Einkünfte aus abhängiger Beschäftigung erzielt, ist zur Abgabe hingegen nicht verpflichtet, verschenkt aber (sehr wahrscheinlich) Geld.

gezwungen nicht. du wirst aber vom Finanzamt auf Steuer geschätzt und dieser Betrag ist um vieles höher, als du bezahlen mußt.

Die Einschätzung ist meinstens ungünstiger. Dein Freund soll die Steuererklärung machen, bekommt vieleicht noch etwas zurück. Wenn man ein einfacher Arbeitnehmer ist ohne weitere Eikommensquellen, dann ist eine Einkommenserklärung auch ohne Steuerberater zu bewältigen.

0

Für die meisten dürfte das ziemlich unfreiwillig sein. Es hängt davon ab, auf welche Weise er sein Einkommen erzielt. Wenn das Finanzamt ihn aber sogar anschreibt, muß er eine Erklärung abgeben.

Wenn er was nachzahlen muß, möchte das Finanzamt natürlich die Erklärung haben. Sonst schätzen sie ihn - und das ist garantiert mehr, als er tatsächlich zahlen müßte.

Wenn er was zurückbekommt - dann soll er die Zeit doch investieren!

Wenn ich einmal eine Steuererklärung abgegeben habe, muss ich das immer tun?

Wenn ich einmal eine Steuererklärung abgegeben habe, muss ich das immer tun? auch wenn ich vielleicht nachzahlen muss?

Wenn ich in einem Jahr für 3 unterschlidliche Arbeitgeber gearbeitet habe (nicht gleichzeitig) muss ich die Steuererklärung abgeben?

Danke

...zur Frage

Einfache steuererklärung / Erbe

Hallo Ihr lieben. Mich hat letztens ein Freund auf die einfache Steuererklärung aufmerksam gemacht. Da ich das noch nie gemacht habe, habe ich auch keine Ahnung davon. Mein bekannter hat mir bei ausfüllen geholfen. Da ich Pendler war und jeden Tag knapp 60km gefahren bin sind wir auf ca 1600€ gekommen die ich zurück bekommen sollte für das Jahr 2012. Jetzt meine Frage! Ich habe anfang 2012 etwa 8000€ geerbt davon sind leider nach allen Rechnungen, die noch offen waren und die ich beglichen habe (vom Verstorbenen) etwa 2000€ übrig geblieben. Muss ich dies in irgendeiner Weise mit angeben. Da ich für diese Angabe kein Feld in der Steuererklärung gefunden habe. Bitte um Hilfe

...zur Frage

Steuerbescheid fiel deutlich zu gering aus - was nun?

Hallo.

Ich habe im Jahr 2014 nur in den letzten 3 Monaten verdient und Lohnsteuer gezahlt (vorher noch Student), also habe ich brav meine Steuererklärung gemacht und Elster hat mir ausgespuckt, dass ich um die 900€ zurück bekomme.

Nun habe ich eine Überweisung vom Finanzamt über 13€ erhalten.... Mir fiel erstmal die Kinnlade runter. Ich habe noch keinen Brief oder so und wollte mich im Vorfeld mal erkundigen wie ich jetzt vorgehe.

Ich dachte (bzw habe es auch von mehreren Seiten gehört), dass wenn man unter 10.000€ (glaube ich) im Jahr verdient hat, man die komplette Lohnsteuer zurückbekommt. Das hat mir Elster ja auch bestätigt...

Ich bin gerade etwas ratlos.

Wie muss man bei einem Widerspruch vorgehen?

Gruß

Tom

...zur Frage

HHarz4 und trotzdem Steuererklärung?

Ich war 2016 komplettes Jahr im Harz 4. Allerdings bekam ich einen Brief vom Finanzamt das ich bis ende August noch Zeit habe die 2016er Steuererklärung abzugeben.

Ich dachte als Harz4 Empfänger muss man keine Steuerklärung machen?

...zur Frage

Umzugskosten aus einer WG und Steuererklärung?

Hallo, Bräuchte kurz Hilfe bei der Steuererklärung...

Bin 2013 in eine WG gezogen aus beruflichen Gründen. Hab damals noch keine Steuererklärung gemacht. 2015 unbefristeten Vertrag bekommen und 2 Monate später schon umgezogen. Jetzt bin ich an der Steuererklärung dran... Kann ich die Umzugskosten aus beruflichen Gründen eintragen? Wenn ja ist die Begründung 'Umzug in die endgültige Wohnung' ausreichend? Hab in einer WG gewohnt, wo wir nur Badezimmer teilten, andere Zimmer abgeschlossen. Zählt es dann als eigener Haushalt?

Wäre für ne hilfreiche Antwort dankbar!

...zur Frage

Dürfen meine Eltern und die Polizei das?

Hallo, Ich ( w / 17 ) wollte mich erkundigen, ob ich bei meinem Freund das wochenende schlafen darf. Meine Eltern wollen aber die Polizei rufen wenn ich nicht nachhause komme. Aber hier bei meinem Freund besteht keinerlei Gefährdung oder werde gezwungen hier zu bleiben. Ich bin freiwillig hier. Darf mich dann die Polizei mitnehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?