ist man ein Türke/in Wenn man in Deutschland geboren ist aber die Eltern in der Türkei geboren sind?

8 Antworten

Hei, lalaamy, ist es wichtig? Schau in deinen Pass, da steht die Nationalität. Frag dich: Lebe ich, esse ich, trinke ich, kleide ich  mich, denke, höre ich, gucke fern, lese ich deutsch (auch zu Hause)? ~~ du hast die Wahl: Türkin deutsch sozialisiert oder Deutsche mit türkischen Wurzeln. Selamlarlarimda.

Laut Papier schon, aber das hat nichts zu sagen. Da Deine Eltern aus der Türkei kommen, und du dich auch türkisch fühlst, bist du ein Türke. Papier ist geduldig und sagt nichts über die Eigenschaften aus . ;-)

Danke :) wenigstens hat es eine verstanden 

1

Ich finde dass du deutsch bist. Würde ich dich sehen, würde ich vielleicht denken: Aha, eine Türkin. Aber, du bist in diesem Land geboren und aufgewachsen, genau wie ich. Das hier ist deine Heimat, genau wie bei mir. Ich habe nicht das Recht zu sagen, dass du nicht deutsch bist. Selbst wenn du auch eine Türkin bist.

Bei der ersten Generation die hier geboren wird, ist das immer ein Zwiespalt. In kein Land gehört man richtig hin. Wichtig ist nur, dass du hier aufgewachsen bist. Selbst wenn du dich türkisch fühlst, sind die Straßen und der Boden hier auch dein Zuhause.

Am Ende liegt die Entscheidung bei dir. Auch als empfundene Türkin mit deinen Wurzeln in der Türkei kannst du hier deine Heimat haben. Das ist kein Widerspruch sondern ein Gewinn. Er macht dich und deine Persönlichkeit reicher.

Anders als jemand hier geschrieben hat, gibt es seit Dezember 2014 neue Gesetze: Wenn du bis zum 21 Lebensjahr 8 Jahre in Deutschland gelebt oder 6 Jahre die Schule besucht hast, kannst du eine doppelte Staatsangehörigkeit annehmen. Unabhängig von der Staatsangehörigkeit deiner Eltern. Ich würde dir raten die doppelte anzunehmen.

Nur dadurch, daß man in Deutschland geboren wurde, erwirbt man nicht automatisch auch die deutsche Staatsangehörigkeit. Im allgemeinen bekommst Du zunächst dieselbe Staatsanghörigkeit wie Deine Eltern.

zähl ich trotzdem als deutsche obwohl Ich keine bin?

Schon mal ein widerspruch in sich oder?

Und ja. Deine Eltern leben in Dts. du bist in Dts. geboren => Deutsche(r)

Außer du hast nachträglich die Staatsbürgerschaft gewechselt, was ich aber bezweifle

Ich fühle mich nicht als deutsche werde ich mich auch nie fühlen

1

Was möchtest Du wissen?