Ist man ein Stalker wenn man vieles von seinem Schwarm weiß?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Stalker ist man dann, wenn sich die Person als Stalking Opfer empfindet. Wenn sie beispielsweise verfolgt wird, ständig kontaktiert wird etc. pp. wenn sie jedoch nichts von den Dingen im Hintergrund weiß und sie so harmlos bleiben, wie Du beschreibst, gehört das auch nicht unbedingt in die Kategorie stalking. Ich denke, dass Du eher eine Person bist, die im stillen Kämmerlein für sich schwärmt und an so viele Informationen kommen möchte, an die man auf einfachem Wege kommen kann.

Ich habe seit Monaten Stress mit einem Stalker.

Aber er geht anders vor. Er verbreitet Lügen über mich, redet mit anderen über mich. Bildet sich ein, daß ich hinter ihm her bin. Er ist richtig krank.

Bei Dir würde ich es eher als eine Schwärmerei empfinden. Fast wie für einen Star, über den man halt viel liest. Aber völlig normal.

Glaub mir es gibt viele solcher mädchen (oder auch jungs) die so viel über den schwarm wissen ich natürlich nicht😏 Aber wenn man verliebt ist muss man einfach alles pber ihn wissen. Ich glaub er kreigt ja nicht etwas davon mit wie du ihn stalkst, oder? Also das ist schon ok zu "rescherschieren"

Naja man könnte es auch Recherchen nennen XD.

Stalking, juristisch Nachstellung ist das
willentliche und wiederholte (beharrliche) Verfolgen oder Belästigen
einer Person, deren physische oder psychische Unversehrtheit dadurch
unmittelbar, mittelbar oder langfristig bedroht und geschädigt werden
kann.

Hallo Loveyna!
Keine Sorge, ich bin auch so!😅
Und nein, du bist kein Stalker! Du willst einfach nur alles über deinen Schwarm herausfinden und machst das, indem du aufmerksam bist und im Internet recherchierst.☺
LG

Stalker nicht, aber krankhaft neugierig

Was möchtest Du wissen?