Ist man ein Niemand wenn man kein Geld hat?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Natürlich nicht.

Leider leben wir aber in einer Zeit, in der das Geld in den meisten Menschen den Platz jeglicher Tugend und Ideale eingenommen hat. Frei nach dem Motto "Hast du was, bist du was". Das ist - zumindest in vielen Köpfen - der Ungeist dieser Zeit.

Brutalo1996 29.06.2016, 21:41

:(

0
Betonphilosoph 29.06.2016, 21:43
@Brutalo1996

Kopf hoch! Du bist du. Dein Du bestimmt dein Charakter - nicht dein materieller Besitz.

Mache dich davon frei und du wirst glücklich(er) sein. Da ganz nach dem alten Sokrates: "Wie zahlreich sind doch die Dinge, deren ich nicht bedarf!“" :D

0

Geld regiert die Welt. Kann man leider heutzutage nicht mehr ändern.

Wieviel ist ein Mensch wert? Wer kann das schon sagen? Aber nein, du musst dich deswegen nicht schlechter fühlen, aber es wäre trotzdem gut, wenn du arbeiten gehst, damit du deine Miete und dein Essen zahlen kannst. Ich habe trotzdem Freunde obwohl ich second-hand-Kleidung trage bzw immer so gut wie die gleichen Sachen (gewaschen natürlich).

Nein, du hast keinen Grund dich so zu sehen.

Man ist in jedem Fall jemand.

Und wenn man halt nur jemand ist, der grad kein Geld hat.

warehouse14

kommt darauf an wie du bist und nicht was du hast..ich kenne ganz viele "arme"menschen und die sind super..im gegenteil kenne ich auch ein paar wirklich reiche, die vom character nur mist sind....man kann das nicht pauschalisieren aber ein guter charcter zählt immer mehr als kohle

Brutalo1996 29.06.2016, 21:42

ich habe beides nicht

0

Ist doch total egal, wie viel man besitzt!
Solange man glücklich ist... ;)

Was möchtest Du wissen?