Ist man eigentlich verpflichtet eine Klingel an der Wohnungstür zu haben?

6 Antworten

Der Frager will doch vielleicht gar keine Klingel haben. So habe ich seine Frage verstanden. Er möchte wissen, ob man verpflichtet sei, eine Klingel zu haben. - Nein, ist man nicht. Es ist jedem selbst überlassen, zu entscheiden, ob man erreichbar sein möchte, oder nicht. Anders sieht es mit dem Briefkasten aus. Aber ´noch nicht mal der ist "Pflicht". Falls nämlich der Briefträger deinen Namen kennt und weiß, wo du wohnst, darf er dir die Post auch unter der Tür durchschieben oder sie dir durchs Fenster werfen. Das ist zum Glück alles nicht geregelt.

nein man ist nich verpflichtet aber red mal mit dem vermieter vielleicht hat er einsicht :-) Viel Glück

Den Briefkasten kann ich nachvollziehen. Aber die Post kann auch eine Benachrichtigung hinterlassen. Macht sie bei mir eh meistens. Aber ich weiß es nicht wirklich, wie die rechtliche Lage ist. In meinem Mietvertrag steht zumindest nichts von einer Klingel.

Was möchtest Du wissen?