Ist man direkt ein Nazi wenn man ein Patriot ist (als Deutscher)?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich sage es mal so. 

Ich beispielsweise bin -meiner Meinung nach- sehr patriotisch. Ich Liebe mein Land und meine Region. 

Mit Ausländer- und Schwulenhass kann ich aber nichts anfangen. Ich hasse es wie die Pest. Aber wenn ich anderen Leuten sage das ich meine Heimat liebe oder etwas anderes Patriotisches, dann wird man in Deutschland manchmal ganz doof angeguckt. Dieses Problem ist mir besonders in den Städten aufgefallen. Bei mir auf dem Land ist das kein so dolles Thema. 

Patriotismus ist etwas ganz anderes als Nationalsozialismus. Andere Länder sind auch stolz auf sich (Bsp.: Schottland) und die kriegen sowas auch nicht vorgeworfen. Das Problem liegt in der deutschen Vergangenheit. Ich hoffe wir können in ein Paar Jahren wieder sagen, dass wir Patrioten sind ohne diesen Beigeschmack. Wir sollten aber nicht vergessen was wir in den Kriegen getan haben, sondern den Opfern weiterhin gedenken, aber das alles ohne diese "Verpflichtung" dabei zu spüren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WillTell
20.01.2016, 14:48

Was hat "Schwulenhass" oder Homosexualität mit Patriotismus zu tun? Hast schon den kompletten medialen Rundumschlag intus oder?

0

Für Leute, die sich als links bezeichnen und das auch lautstark verkünden, sind alle rechts von Sara Wagenknecht Nazis.

Für mich persönlich sind Nazis Personen, die eine industriellen Massenmord gut finden. Alle übrige sind rechts, rechtskonservativ, rechtsextrem oder auch besorgte Partioten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an: z.B.
Stolz auf sein Land(z.B. Deutschland) zu sein = Patriot
Andere beschimpfen weil sie keine Deutschen sind = kein Patriot

Ich persönlich finde nichts gutes daran stolz auf ein Land zu sein, wir hatten einfach dass Glück hier geboren worden zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch nein, faktisch, praktisch ja. Rückhalt in Medien und Regierung hast du nicht. Eigentlich paradox. Der Regierung geht es nur darum, ein guter Spielball in der Geopolitik zu sein, da kommt ihnen ein starkes Deutschland gerade recht, von Patriotismus jedoch keine Spur. Hauptsache die Steuern fließen und die Mehrheit der Leute funktionieren.

Bestes Beispiel für Patriotismus ist die USA. Flaggen, stolz wie Bolle auf sich und vor irgendwelchen sinnlosen Gräbern herum stehen und God Bless herum erzählen auch wenn der Todesgrund noch so perfide ist. Auch in sehr armen Gegenden, nichts zu essen, kaum etwas auf das man stolz sein könnte und trotzdem stolz wie Bolle auf sich. Zurecht, warum darf man nicht stolz auf sich sein wenn man das möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann stolz auf sein Land sein. Wenn du aber dabei Hass auf andere Landesgruppen empfindest, ja, dann bist du ein Rassist. Ein Nazi wärst du, wenn du Ausländer raus haben willst aus Deutschland und eineb Großteil der Propaganda der der NS-Zeit befürwortest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,nicht unbedingt.Ich denke das sind dann doch zwei paar Schuhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Kurzen: Nein. Patriotismus und Nazimus sind nicht gleich, trotz dass viele so glauben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Patriot LIEBST Du Dein Land.

Als Nazi HASST Du nicht-deutsche Völker / Menschen usw.

Das Eine schließt zwar das Andere nicht aus, aber wenn DU den Unterschied kennst und Dir bewusst bist, dass Du sehr wohl das Eine aber nicht das Andere bist, dann ist alles im grünen Bereich.

Grüße, ------>

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau dir den an und der ist kein Nazi.Spricht nur Hochdeutsch und sagt mal Tacheles,weil es stinksauer ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, aber Patriotismus ist trotzdem das Lächerlichste was es gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?