Ist man dann am nächsten Tag ausgeschlafen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was heißt gilt?

Es ist wichtig wie DU dich fühlst. Aber wirklich fühlst und nicht dir wünscht dich zu füheln.

Aber allgemein ist es schon besser, am Stück zu schlafen, als den Schlaf aufzuteilen.

Ich habe viele Jahre nur 3-3,5 Stunden nachts geschlafen und tagsüber nochmal 1-1,5 Stunden.

Dann habe ich mal einen Arzt gefragt ob das Probleme geben kann.

Er meinte: Solange der Körper keine Anzeichen von Müdigkeit oder Erschöpfung zeigt, wäre das kein Problem.

Was aber sein kann, dass die Konzentrationsfähigkeit /Aufnahmefähigkeit nicht so gut ist.

Vorschlag: Schlaf mittags von 14-15 Uhr, und gehe abends spätestens um Mitternacht ins Bett.

4 Stunden Schlaf vor der Schule reichen nicht aus, und 5 Stunden den Tag verpennen haben nur zur Folge, das du anschließend total gerädert bist, das ist keine Erholung.

Wenn du so weiter machst, wird sich das irgendwann gesundheitlich bemerkbar machen.

Wann sollte man in der Schulzeit schlafen gehen?

Ich stehe immer morgens um 5:00 Uhr auf und gehe abends um 9:30 Uhr ins Bett dann schlafe ich ungefähr um 10:00 Uhr ein. Aber wenn ich dann morgens aufwache und zur Schule gehe schlafen ich im Unterricht fast wieder rein

...zur Frage

Seit Monaten kein durchschlafen mehr?

Hey Leute!
Ich bin 19 Jahre alt und kann seit ca 2-3 Monaten überhaupt nicht mehr durchschlafen. Abends schlafe ich sehr schwer ein, meistens erst um 1 oder 2 Uhr und ich bin dann auch um 5 Uhr wieder wach, richtig ausgeschlafen.
Dafür schlafe ich Nachmittags für 2-3 Stunden nochmal. Das nervt echt, weil ich immer total kaputt bin.
Weiß jemand was ich tun kann?

Danke für eure Antworten:)

...zur Frage

Nacht durchgemacht - Jetzt oder abends schlafen gehen?

Da es bei uns im Norden sehr stark geregnet hat und unser Keller anfing durch die Kellerfenster voll zulaufen, weil das Wasser nicht schnell genug abfloss, war ich erstmal die halbe Nacht beschäftigt. Meine Eltern waren beide in der Nachtschicht arbeiten und ich musste das Problem um 2 Uhr nachts erstmal alleine auf die Reihe kriegen. (bis dahin habe ich nicht geschlafen, sondern erstmal den Boxkampf geschaut, dann das weitere Gelaber und dann surfte ich etwas im Internet)

Meine Frage ist, ob es besser ist JETZT schlafen zu gehen oder um 20-21 Uhr? Wenn ich z.B. jetzt schlafen gehe, weil ich ja hundemüde bin, werde ich so gegen 22 Uhr aufwachen und bleibe dann wieder automatisch wach, weil ich ausgeschlafen bin..

Danke für Euren Rat & Hilfe!

...zur Frage

Schlecht einschlafen können was hilft?

Ich muss ab August wieder sehr früh aufstehen. Das Problem ist dass ich abends immer sehr lange wach bin bis 03:00-04:00 Uhr und dann schlafe ich immer bis 10:00-12:00 Uhr aber ich muss ab August wieder um 07:00 Uhr aufstehen und ich bin einfach nie so schnell müde... heißt ich schaffe es nie vor 12:00 Uhr einzuschlafen weil mich auch immer wieder das Handy ablenkt und lege ich dass Handy weg sind es meine Gedanken die mich nicht einschlafen lassen... und gerade weil ich weiß ich muss um 07:00 Uhr aufstehen und darf nicht verlassen kann ich nicht schlafen ... habt ihr Tipps wie man besser einschlafen kann ? Sonst schlafe ich wieder erst um 04:00 Uhr ein und habe dann nur 3 Stunden schlaf.... dass ist ja auch nicht gesund ...

...zur Frage

Ich schlafe früh ein und Wache nachts auf und bleibe bis morgens auf ist das normal?

Also ich bin 15 Jahre alt und bei mir ist das so ich schlafe früh ein und dann Wache ich nachts mehrmals auf und schlafe wieder ein oder bleibe bis morgens wach ist das normal oder woran liegt das

...zur Frage

Was soll ich noch tun wenn sich mein Schlafrhythmus unkontrolliert immer wieder verschiebt?

Ich hab jetzt wirklich schon alles mögliche probiert um meinen Schlafrhythmus zu stabilisieren. Es hat auch geklappt. Leider hält das dann nicht länger als 1-2 Tage und dann verschiebt sich mein Rhythmus wieder. Wenn ich z.B. 2 Tage hintereinander um 5 Uhr aufstehe und um 20 Uhr in Bett gehe habe ich schon Probleme am 2. Tag einzuschlafen und dann aufzustehen. Am 3. Tag kann ich dann nicht einschlafen und bleibe bis 1 oder 2 Uhr wach. Wenn ich dann trotzdem wieder um 5 aufstehe schlafe ich manchmal tagsüber ein oder bin abends so gestresst dass ich dann gar nicht mehr einschlafen kann und bis zum nächsten Tag voller Stress wach bleibe.

Es ist also so dass wenn ich mal bis 1 Uhr nicht schlafen kann, trotzdem um 5 aufstehe. Das Problem dabei ist wenn dass ich dann tagsüber so gestresst bin dass ich dann abends trotzdem nicht einschlafen kann und dann in so einem Fall teilweise über 24 (manchmal auch 30) Stunden lang wach bin. Was könnte ich dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?