Ist man bei Pantiesparadise wirklich anonym?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey Estrell,

ich bin seit fast zwei Jahren Anbieterin bei PP und JA! PP ist superanonym :)

Der Kunde bekommt keine persönlichen Daten von dir, weder deine Adresse noch deine Bankverbindungen. PP fungiert als Vermittler bei allem, das heißt, der Kunde überweist das Geld direkt an PP und zweimal im Monat (oder auf Wunsch) lässt du dir dann von PP das Geld überweisen. Und auf die Päckchen, die du verschickst, schreibst du ganz einfach die Firmenadresse von PP als Absenderadresse, so bleibt auch dein Wohnort völlig anonym.

Das musst du natürlich, wie jede nebenberufliche Tätigkeit, beim Finanzamt anmelden. Aber keine Sorge, du kannst sowas sagen wie "Verkauf gebrauchter Kleidung" (was ja nicht gelogen ist :D), falls es dir peinlich ist, genauere Infos rauszugeben. Das kann ja alles mögliche sein, vom Ebayverkauf, bis hin zu...ja, schmutzigen Höschen ;)

Bei Crazyslip dagegen musst du alles selber machen! Du bekommst keine anonyme Absenderadresse, die du draufschreiben kannst, musst also entweder gar nichts oder deine eigene draufschreiben. Wenn du gar nichts draufschreibst, bekommst du aber keine Rücklieferung, wenn das Päckchen nicht zugestellt werden konnte und der Kunde kann behaupten, gar nichts bekommen zu haben und auf Ersatz pochen. Und auch die Zahlung musst du ganz allein regeln - entweder über dein Paypal-Konto oder du lässt das Geld auf das Konto eines Bekannten überweisen oder oder. Alles in allem ziemlich schräg, wenn man wirklich anonym bleiben und dabei noch sicher und seriös arbeiten möchte.

Am besten du entscheidest für dich selbst, welche der beiden Varianten dir besser gefällt.

Hey Mimi,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort! Das hört sich ja alles sehr vielversprechend an. Mich stört bei PP nur ein bisschen, dass gleich 15 Bilder und 15 Artikel eingestellt werden müssen. Bin ja noch nicht so richtig warm mit dieser Materie und gleich 15 Slips entsprechend zu kommentieren stelle ich mir nicht so einfach vor.

Soweit ich das gesehen habe, ist das bei Crazyslips anders. Gibt es hier vielleicht jemanden, die ihre Erfahrungen mit CS weitergeben möchte?

Ich wünsche Euch allen einen schönen 1. Advent :-)

0
@Estrell66

Du stehst ja nicht ohne Hilfe da ;) Bei pantiesparadise.de helfen dir die Altgirls beim Einstellen der Artikel, wenn es Probleme gibt. Die kannst du auch immer fragen, wenn du Schwierigkeiten haben solltest. Du brauchst also nicht zu befürchten, dass deine Artikel zu schlecht sind, um die Qualitätsansprüche von PP zu erfüllen und du einfach wieder gelöscht wirst! Du kannst es immer wieder probieren, die Tipps der anderen Girls annehmen und dann klappt das mit den ersten Artikeln ganz schnell :)

Die Kunden sollen schließlich direkt Auswahl haben, wenn sich ein neues Girl anmeldet. Und deine Chancen, etwas zu verkaufen, steigen natürlich auch, je mehr Artikel du online hast. Stell dir vor, du hast jemanden, der dich sehr heiß findet, aber du hast nur einen Tanga online - der Kunde steht aber auf Hotpants. Dann geht er doch lieber zu einem anderen Mädel ;) Die ersten 15 Artikel sind also vor allem auch nützlich, um schonmal eine Auswahl zu bieten. Tangas, Slips, Panties, Socken, Halterlose, BHs...und auch verschiedene Stoffe, da gibt es nämlich auch Liebhaber verschiedenster Sorten, Baumwolle, Satin, Microfaser usw.

Die 15 Artikel sind also nicht da, um dich zu ärgern, sondern steigern vor allem auch deine Verkaufschancen und sichern die Qualität von Panties Paradise :) Probier es doch einfach mal, du wirst sehen, es ist gar nicht so schwer :)

0
@Mimi7979

Huhu Mimi7979

Ich möchte mich auch bei PP anmelden, habe aber im voraus ein paar Fragen an Dich🙈

Kann man auch "gutes Geld" verdienen (monatlich 100-300€) wenn man keine WebCam, Fotos oder Videos mit Gesicht anbieten möchte? Ich bin zweifache Mama und da möchte ich nicht, dass man mich als Person erkennen kann (Tragefotos/Videos bis zum Mund ist ja kein Problem, aber eben nicht komplett). An Kleidung kann man ja so ziemlich alles anbieten, vom Schlüpper über Socken bis zur Corsage, aber kann man zb auch benutzte Sextoys anbieten? 🙈

Die 15 Artikel die ich im Vorfeld einstellen muss, müssen dann schon allesamt fertig sein, sodass ich sie verschicken kann, oder dienen sie nur zur Präsentation, was ich für Modelle hab....also Tanga, BH, Panty usw? 🙈


Ganz schön viele Fragen, ich weiß. Es wäre aber sehr nett, wenn Du Dir kurz Zeit nimmst um sie mir zu beantworten...Vielen Dank😘

Liebe Grüße 

0

Was möchtest Du wissen?