Ist man asozial wenn man Rap hört?

15 Antworten

und wenn man mozart hört ist man brav oder was? sogar der papst könnte rap hören, heisst ja nicht dass er asozial ist sondern dass man diese musik richtung mag, jeder hat andere vorlieben. es gibt ja auch verschiedenen rap

Ich glaube, da sind manche Menschen aus Versehen auf dem Gymnasium gelandet...Natürlich sagt dein Musikgeschmack nichts (oder nicht viel) über dein Verhalten bzw. Charakter aus. Ich kann Rap zwar absolut nichts abgewinnen, aber das heißt nicht, dass ich finde, dass Rap zwingend "schlecht" oder sogar "asozial" ist.  Auch hier gibt es, wie in jeder (!) Musikrichtung tiefere Texte und eben weniger tiefe (Party, Spaßlieder, usw. usf.). 

Es ist auch keine Schande, wenn man ab und an Lieder der eher "spaßigen" Sorte hört, also einfach Stimmungslieder oder welche, bei denen man einfach gut Wut rauslassen kann. Nicht jedes Lied, das man sich gerne anhört, muss einen unglaublich tiefen Sinn haben :) 

Nein das hat nichts oder eher gesagt nicht viel mit deinem Schulzweig zu tun. Bin selber zwar Hauptschüler und höre auch viel Rap aber Kollegah zum beispiel hat Abi meine ich. Bei mir in der Stadt hören sehr viele Gymnasiasten Rap. Ist nichts bei.

Kommt darauf an, ob du die Musik zu ernst nimmst, diverse Texte nachsprichst und dich auch dementsprechend verhältst.

Ich kann dich aber beruhigen, ich bin auch auf dem Gymnasium und höre Rammstein und Eisbrecher und bin nicht asozial, zumindest meiner Ansicht nach nicht. ;)

Das hat nichts damit zu tun, asozial zu sein. Asozial wäre es, wenn die Texte gewaltverherrlichend, volksverhetzend oder anderweitig beleidigend gegenüber anderen Menschen wären, wovon ich allerdings nicht ausgehe.

Und das ist RAP. Radikale Äußerungen POP

0
@JanfoxDE

Dann würde es mich mal interessieren, was du hörst, kenne einige die diese Musikrichtung hören, allerdings niemanden, wer sich Musik anhören würde, die zum Beispiel die Ideologie der Nationalsozialisten verherrlicht oder dazu aufruft Randgruppen zu vernichten. 

0
@JanfoxDE

Sry aber dann hast du Rap nicht ganz geblickt.

Klar es gibt Rap der gewaltverherrlichend, volksverhetzend oder was auch immer ist, aber Musik ist nunmal ein Medium was sich jeder zu nutze machen kann und darf.
Diese Negativbeispiele wirst du in nahezu jeder Musikrichtung finden.
Aber Rap ist vielseitig.
Es gibt Rap der einfach nur unterhalten soll, weil der Text sinnlos ist. Es gibt Rap mit denen Leute ihre Passion ausdrücken.
Es gibt Rap sozial- und gesellschaftkritischen Rap, der auf Missstände hinweisen will um Leute zum nachdenken anzuregen.
Es gibt Rap der motivieren soll seine Ziele zu verwirklichen.
Und schlussendlich gibt es Rap der in erster Linie einfach nur gut klingen soll (sofern einem der Stil halt gefällt) Partymusik sozusagen.
Und selbst das ist lange nicht alles.

Ich verstehe nicht warum alle immer so auf Rap einhacken.
Schwarze Schafe gibt es in jeder Musikrichtung.
zB gibt es links- und rechtsextremistische Musik, die sich an Punk oder Metal anlehnt. Oder wie viele Popmusiker gibt es die ganz offensichtlich nur (noch) fürs Geld Musik machen ?

0
@Beate93

Joa, irgendwo haste recht. Aber die meisten hören Assi-Rap und deswegen geh ich sofort weg von einer Person die Rap hört, da dies meistens sich schrecklich anhört

Ich höre übrigends Ansion. Dies steht für Anime Song . Weshalb sie so spezial sind? Diese Songs kommen aus Japan, sind aber extra für einen Anime gemacht worden. (OST...,)

0

UND selbst sowas müsste nicht aussagen das ER Asozial ist

0

Rap ist zum Beispiel Farid Bang oder das High&Hungrig von Gzuz und Bonez MC. Aber nicht Rammstein oder Cro oder sonst irgendein Mist. Sie schreiben ihre Texte zwar darüber dass sie deine Mutter fic*** wollen aber es hört sich gut an und man erwartet als Rapper nicht dass die Konsumenten die Texte wörtlich nehmen.

0
@ggmen

Das denkst du... es läuft anders ab... viel anders...

0
@JanfoxDE

Das ist hier ja richtig ausgeartet. :P Nun denn, jedem wie er es mag.

0

Was möchtest Du wissen?