Ist man asozial wenn man Rap hört?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich glaube, da sind manche Menschen aus Versehen auf dem Gymnasium gelandet...Natürlich sagt dein Musikgeschmack nichts (oder nicht viel) über dein Verhalten bzw. Charakter aus. Ich kann Rap zwar absolut nichts abgewinnen, aber das heißt nicht, dass ich finde, dass Rap zwingend "schlecht" oder sogar "asozial" ist.  Auch hier gibt es, wie in jeder (!) Musikrichtung tiefere Texte und eben weniger tiefe (Party, Spaßlieder, usw. usf.). 

Es ist auch keine Schande, wenn man ab und an Lieder der eher "spaßigen" Sorte hört, also einfach Stimmungslieder oder welche, bei denen man einfach gut Wut rauslassen kann. Nicht jedes Lied, das man sich gerne anhört, muss einen unglaublich tiefen Sinn haben :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist totaler Schwachsinn.

Ich bin Klassenbeste und mache auch außerhalb der Schule einen vernünftigen und überwiegend "normalen" Eindruck. Niemand würde jemals auf die Idee kommen, dass ich in meiner Freizeit fast ausschließlich nur Eminem höre und die meisten sind überrascht, wenn sie es denn dann erfahren. Ich weiß, es gibt in der Wahrnehmung von anderen einen Unterschied was Deutsch-Rap und Anderssprachigen-Rap angeht. So ernten Deutsch-Rap Anhänger in der Regel härtere Kritik als andere. Aber das ist genauso schwachsinnig. Im Prinzip rapt jeder über dasselbe. Da sollte die Sprache keinen Unterschied machen.

Menschen haben nun mal diese Vorstellungen klassischer Stereo Typen und wenn wir ehrlich sind haben wir die alle irgendwie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quentlo
15.06.2016, 23:25

Der Klassenbeste kann keinen Text ohne Rechtschreibfehler schreiben. Interessant

0
Kommentar von JennyHS27
16.06.2016, 07:03

@Quentlo übertreib mal nicht! Guck mal, wie die meisten anderen hier schreiben.

2

Nein, Rap wird von allen Gesellschaftsschichten gehört und es gibt ja auch genug Rap, der nicht Straßenrap ist.

Wenn du dich jetzt wie Bushido in seinen Texten benimmst, ist das natürlich weniger cool.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die erzählen dir Quatsch. Ich bin auch ein Gymnasiast und höre am liebsten HipHop-Mukke. Es trägt ja auch nicht jeder Rocker lange Haare, einen Vollbart und eine Jeansjacke und nicht jeder Deutsche hat blaue Augen... Daher sollten Fans der Rapmusik auch nicht prompt als asozial abgestempelt werden, wie es so oft der Fall ist.

Schöne Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Asozial ist man aufgrund seines Verhaltens, nicht aufgrund der Musik die man hört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und wenn man mozart hört ist man brav oder was? sogar der papst könnte rap hören, heisst ja nicht dass er asozial ist sondern dass man diese musik richtung mag, jeder hat andere vorlieben. es gibt ja auch verschiedenen rap

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das hat nichts oder eher gesagt nicht viel mit deinem Schulzweig zu tun. Bin selber zwar Hauptschüler und höre auch viel Rap aber Kollegah zum beispiel hat Abi meine ich. Bei mir in der Stadt hören sehr viele Gymnasiasten Rap. Ist nichts bei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind diese typischen Leute mit Vorurteile. Da ist man bestimmt auch gleich drogenabhängig wenn man Techno hört.
Also stimmt definitiv nicht. Der Musikgeschmack sagt doch nicht's über Menschen aus. Mein Onkel ist zum Beispiel Arzt & hört Hip Hop/Rap. Also von daher lass die labern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, ob du die Musik zu ernst nimmst, diverse Texte nachsprichst und dich auch dementsprechend verhältst.

Ich kann dich aber beruhigen, ich bin auch auf dem Gymnasium und höre Rammstein und Eisbrecher und bin nicht asozial, zumindest meiner Ansicht nach nicht. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ggmen
15.06.2016, 23:00

Das ist kein rap weiste nh

1

Das ist absoluter Schwachsinn. Nur weil man andere Musik hört, die nichtmal mehr in Verruf steht, ist man nicht gleich assozial.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist absoluter Schwachsinn, wirklich. Lass dir nichts einreden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat nichts damit zu tun, asozial zu sein. Asozial wäre es, wenn die Texte gewaltverherrlichend, volksverhetzend oder anderweitig beleidigend gegenüber anderen Menschen wären, wovon ich allerdings nicht ausgehe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JanfoxDE
15.06.2016, 22:51

Und das ist RAP. Radikale Äußerungen POP

0
Kommentar von Potatoman123
15.06.2016, 22:54

UND selbst sowas müsste nicht aussagen das ER Asozial ist

0
Kommentar von ggmen
15.06.2016, 23:04

Rap ist zum Beispiel Farid Bang oder das High&Hungrig von Gzuz und Bonez MC. Aber nicht Rammstein oder Cro oder sonst irgendein Mist. Sie schreiben ihre Texte zwar darüber dass sie deine Mutter fic*** wollen aber es hört sich gut an und man erwartet als Rapper nicht dass die Konsumenten die Texte wörtlich nehmen.

0

Die Leute sind assi wenn sie das von dir behaupten, jemanden nach seinen Musikgeschmack zu reduzieren ist assi - nicht du

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?